IMG 1871

Mehrperspektivität und Simultaneität

(FI) Die Kunstkurse in der Q1 und Q2 beschäftigten  sich mit der Mehrperspektivität und Simultaneität des Kubismus und den Ausdrucksmöglichkeiten, die Künstler wie Picasso aber auch viele andere Künstlerinnen und Künstler des 20. und 21. Jahrhunderts  erlangt haben. David Hockney, selbst ein großer Anhänger Picassos, überträgt dessen Ideen mit seinen „Joiners“ in die Fotocollage. Auf seinen Spuren entwickelten die Schülerinnen und Schüler eigene Fotocollagen zum Thema „Blick auf das Banale“.

Kaltnadelradierung/Tiefdruck - Grundkurs Kunst Q1

(PR) Es gibt viele kleine Zeichnungen und Radierungen von Rembrandt in denen er sich selbst portraitiert, verschiedene Mimiken und Ausdrücke ausprobiert.

Auf den Malspuren des alten Meisters

(MT) Durch die intensive Beschäftigung mit dem Leben und Werk von Rembrandt Harmenszoon van Rijn waren die Schülerinnen und Schüler des Kunst Leistungskurses sehr vertraut mit der besonderen Wirkung des Lichts in seinen Werken.

Radierungen mit besonderem Ausdruck

(MT) Neben den klassischen Auftragsporträts, beschäftigen sich Künstler seit dem 15. Jahrhundert zu Studienzwecken zunehmend mit mimischen und physiognomischen Studien des Kopfes. 

Alte Meister neu inszeniert

(MT) Wer kennt Künstler und Kunstwerk?

„Bühne meines Lebens – Das bin ich. Das macht micht stark.“

(MVG) Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c entwarfen diese Bühnenbilder in Erinnerung an Situationen, in denen sie sich stark fühlten.