„Schließ heute ein Kaufhaus zu, öffne die Tür nach hundert Jahren, und du hast ein Museum moderner Kunst."

(Andy Warhol)

(MT) Als Unterthemen der "Welt der Dinge" widmeten sich die Schüler*innen der EF den Themen "Shopping" und "Konsum".

Sie anlaysierten verschiedene Malereien und Fotografien zum Themenkreis, skizzierten Gegenstände von Einkaufszettel und Kassenbons, fotografierten Konsumgüter im Supermarkt und näherten sich diesen zeichnerisch an.

Zur Zeichenaufgabe "KonZoom" suchten sie sich ein Konsumgut aus, mit dem sie sich länger beschäftigen wollten. In Vorübungen entfernten sie sich einerseits so weit von ihrem Objekt, dass z.B. nur noch der Supermarkt aus der Vogelperspektive zu sehen war, andererseits legten sie die grafische Lupe an und "zoomten" in das Konsumobjekt hinein, bis ein fast abstraktes Bild entstand. Zusätzlich experimentierten sie mit unterschiedlichen Zeichenstiften und -stilen und wählten dafür verschiedene Papiere, Formate, Perspektiven und Ausschnitte. 

Begonnen wurde das grafische Thema in der Schule, der letzte Schritt, die Auswahl und Zusammenstellung der Zeichnungen sowie die Malerei, erfolgten im Distanzlernen Zuhause. Zu sehen sind die Arbeiten jetzt wiederum im Kunsttrakt der Schule.

Zeichenstudien der EF zum Thema »KonZoom«

IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
IMG
 

»KonZoom« Malerei

milla
felix
lina
elisa-
marlene
anastasiya
amax
lina
agreta
alilly
franziska
marlene
elisa-
fine
max
anastasiya
fine
greta e