schiller li blau

 

„Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“ (Friedrich von Schiller)

 

Eine Schule, die den Namen Friedrich Schillers trägt, kann dies auch im 21. Jahrhundert noch als Verpflichtung begreifen. Friedrich Schiller zählt zu denen, die umfassende Bildung als Chance für den Menschen begreifen, die auch im Spiel, in dem scheinbar „Unnützlichen“, eine wesentliche Quelle der Menschwerdung sehen.

Insofern zählt unser Konzept der „Bühnenkunst“ in seinem weitgefassten, fächerverbindenden und übergreifenden Ansatz zu den pädagogischen Möglichkeiten von Schule, diesem Anspruch gerecht zu werden.

Qualifizierung – das Zertifikat

Das Projekt Bühnenkunst zielt auch auf die Vermittlung einer berufsorientierenden Vorbildung mit Zertifikation für musisch-künstlerische und medientechnische Berufe.

Hier werden neben der üblichen Beteiligung an Bühnenkunst-Projekten und Aufführungen vorbereitende Kenntnisse und praxisorientierte Fähigkeiten vermittelt, die den Schülerinnen und Schülern dann auf einem Zertifikat zusätzlich zum Abitur bescheinigt werden.

Wie kann ich ein Bühnenkunst-Zertifikat bekommen?

Dieses Zertifikat können Schülerinnen und Schüler nach mehrfacher Teilnahme an größeren Bühnenproduktionen erwerben, indem sie folgende Kriterien erfüllen, um einen umfassenden Einblick in die Bühnenkunstbereiche zu erhalten. Sie müssen während ihrer Schullaufbahn Erfahrungen sammeln:

  • vor der Bühne: Regie, Dramaturgie, Organisation, Ausstellungsorganisation, Präsentationsplanung, Gruppenleitung, Bühnenheft-Erstellung, Layout-Gestaltung usw.
  • auf der Bühne: Schauspielerei, Moderation, Präsentation, musikalische Darbietungen usw.
  • hinter der Bühne: technische Betreuung (Licht, Musik, Ton, Spezialeffekte, usw.)

Diese Voraussetzungen für das Zertifikat werden ergänzt durch die regelmäßig mögliche Teilnahme an Fortbildungen und Workshops, die verschiedene Bereiche der Bühnenkunst behandeln.

Bühnenkunst - Was heißt das?

Präsentation aus den Bereichen

buehnekunst aufbau01

Schulübergreifende Präsentationen und Aufführungen der Bühnenkunst

Abgesehen von den Aufführungen der einzelnen AGs und Kurse im Bereich Bühnenkunst finden auch weitere übergreifende Präsentationen während des Schuljahres statt, z.B.:

  • Der Showcase am Ende des 1. Halbjahres
    Am Ende des ersten Schulhalbjahres zeigen alle Arbeitsgemeinschaften und Bühnenkunst-Gruppen der Schule kurze Ausschnitte aus ihren laufenden Produktionen. Niemand erwartet hier schon Perfektion, aber der Showcase bietet interessante Einblicke in die Vielfalt der einzelnen Bühnenkunstbereiche, die hier dem Publikum Lust auf mehr machen wollen.
    Der Showcase ist im Schulleben immer etwas ganz Besonderes, weil hier wirklich alle Bühnenkünstler und -künstlerinnen – die kleinsten und die größten, die aufgeregtesten und die coolsten, die perfekt vorbereiteten und die improvisierenden – eine bunte, gemeinsame Präsentation gestalten. Um möglichst alle Mitschüler*innen zu erreichen und vielleicht auch zum Mitmachen zu motivieren, findet der Showcase vormittags statt.
    Hier gibt es Impressionen des Showcases 2020.

  • Schiller Musiziert
    In regelmäßigen Abständen organisieren Schüler und Schülerinnen des Schiller-Gymnasiums selbstständig Musikabende, an denen sie eigenen Stücke, Musikimpressionen und musikalische Beiträge präsentieren. Die Teilnahme ist individuell freiwillig und die Abende von der Schülerschaft immer gut besucht und begeistert aufgenommen.
    Informieren Sie sich auch auf der von Schüler*innen selbst entwickelten Homepage Schiller Musiziert.
  • Schiller ART
    Einmal im Jahr organisiert die Fachschaft Kunst eine jahrgangsübergreifende Ausstellung in ihren Räumlichkeiten. Die Schülerinnen und Schüler präsentieren ihre praktischen Arbeiten in einer Zusammenschau, bei der es von Malerei, Zeichnung, Drucktechnik, Collagen, Medienkunst über Skizzenbücher und Objekte bis hin zu Trickfilmen viel zu sehen gibt. Eine Vernissage findet in Kooperation mit Musik/Gesang statt.
    Werke der Schülerinnen und Schüler können unter Schiller Art 2018/19 betrachtet werden.

Die Aufführungs-, Musikabend- und Ausstellungstermine, die sich über das ganze Schuljahr verteilen, können jeweils dem Terminkalender des Schiller-Gymnasiums entnommen werden.