sonnenblumen2018 01

Ein strahlender Tag für alle

tdot2018

"Hier werden wir stark" - Tag der offenen Tür 2018

(MÜ) Nicht nur das Wetter zeigte sich von seiner Sonnenseite. Beim diesjährigen Tag der offenen Tür hatten sich Eltern, Schüler*innen, Schulsekretärinnen und Lehrer*innen wieder besonders ins Zeug gelegt, um das Schiller-Gymnasium den aufgeregten Besucher*innen in allen Facetten zu präsentieren. Um 9.00 Uhr ging es los und nach einer kurzen Einführung durch den komm. Schulleiter Georg Scheferhoff und die Erprobungsstufenleiter Ulrich Reckmann und Wulf Conrad führten die Schillerlotsen aus der Klasse 6b die Grundschüler*innen zu den verschiedenen Aktivitäten. 

Weiterlesen ...

Tag der offenen Tür 2018

TdoT2018

Am Samstag, dem 17.11.2018 findet in der Zeit von 9 - 13 Uhr unser diesjähriger Tag der offenen Tür statt.

Ein Informationsabend für Eltern wird am Montag, dem 19.11.2018 um 19.30 Uhr in der Aula des Schiller-Gymnasiums stattfinden.

> zu den Seiten der Erprobungsstufe

Meet and Greet der Sporthelfer*innen aus NRW

sporthelfer01

Schiller besucht das Sporthelfer-Forum in Aachen

(SF) Nach einjähriger Ausbildung hatten unsere sieben neuen Sporthelfer endlich die Möglichkeit, sich mit anderen Sporthelfern aus ganz NRW auszutauschen, gemeinsam neue Sportarten auszuprobieren und neue Kontakte zu knüpfen. Charlotte Akkerman, Tiebo Niederalt (beide 9c) und Mathilda Noethen (9b) berichten über diesen Tag. 

Weiterlesen ...

Kommunikation - Ursache und Lösung zugleich?

paed tag01

Pädagogischer Tag zum Thema "Kommunikation in Schule"

(LD/WE) Auch Lehrer*innen müssen lernen – und so werden regelmäßig Fortbildungen für die Lehrkräfte am Schiller-Gymnasium angeboten. Am 7. November 2018 fand der Fortbildungstag des Kollegiums zum Thema „Kommunikation in Schule“ statt. Schwerpunkt der Workshops war das Training der Gesprächsführung, denn in der Schule werden täglich viele wichtige Gespräche zwischen Lehrer*innen und Schüler*innen, Kolleg*innen und Eltern geführt.

Weiterlesen ...

Die ersten Schritte in die Demokratie

IMG 9990

Klassensprecherwahl am 100. Jahrestag des Frauenwahlrechtes

(BF/EN) Die Schüler*innen unserer Vorbereitungsklassen üben jeweils eine Doppelstunde pro Woche mit dem Sozialpädagogen, Markus Reuber, unterstützt von unserer Schulsozialarbeiterin, Frau Cicic, um grundsätzliche soziale Verhaltensweisen in der Klassengemeinschaft zu erarbeiten und zu stärken. Finanziert wird diese Arbeit durch ein Projekt der Organisation „Fair.Stärken E.V.“, die sich für Gewaltprävention, Anti-Diskriminierung und Demokratiebildung an verschiedenen Institutionen stark macht.

Weiterlesen ...

Ein Gegenteil-Tier-Memory-Spiel

gegenteiltier

Was ist das Gegenteil von einem Eisbären?

(MT) Na klar, der Heißbär! Von einem Seepferdchen? Logisch, das Blindpferdchen. Vom Schaf? Unschaf! Beim Colibri? Colibrie? Colabri? Colabier? Kolabiert??? Die Schüler*innen des 9er Differenzierungskurses Kunst und Mediengestaltung hatten viel Freude und übertrumpften sich gegenseitig beim Ausdenken eines sogenannten "Gegenteil"-Tieres.

Weiterlesen ...

Neue Lehramtsanwärter*innen am Schiller

Neue Refis

Wir begrüßen unsere neuen Refis

(MÜ) Pünktlich zum 2.11.2018 treten drei neue Lehramtsanwärter ihren Dienst am Schiller-Gymnasium an. Mit Oliver Greb (E, SP), Jule Schillings (CH, SP) und Jannis Cauvet (BI, E) (v.l. n. r.) haben wir wieder einen neuen Jahrgang vom Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung in Leverkusen, der seine Ausbildung am Schiller absolviert. Unsere neuen Kolleg*innen wurden von der Schulleitung, dem Kollegium, ihren Mitreferendar*innen und den beiden Ausbildungsbeauftragten Georg Mertens und Oliver Münker herzlich willkommen geheißen. Die Kooperation mit dem ZfsL in Leverkusen und dem ZfsL in Köln hat den Vorteil, dass immer zwei Jahrgänge am Schiller sind. So gibt es immer einen älteren Jahrgang, der dem jüngeren Jahrgang unterstützend zur Seite stehen kann.

Wir wünschen den neuen Kolleg*innen eine erfolgreiche Ausbildung und viel Freude in ihrem neuen Beruf.

Ein „kölsches Mädchen“ erzählt ...

IMG 01

Henny Franks zum vierten Mal am Schiller

(KM) Frau Franks fühlt sich auch mit 95 Jahren immer noch als kölsches Mädchen und ist am Dienstag zum vierten Mal zu uns ans Schiller gekommen. Mit 15 Jahren musste sie als Kölner Jüdin ihre Heimatstadt verlassen, hatte jedoch großes Glück, da sie mit einem Kindertransport nach England gerettet worden ist. Dort lebt sie bis heute und hat erneut die Anstrengung auf sich genommen, um in mehreren Kölner Schulen als Zeitzeugin von ihrem Leben zu berichten.

Weiterlesen ...