50schiller header

Präventionsarbeit

Selbstsicherheitstraining 2017

l55z948n

8b-Mädchen berichten

Wüsstet ihr, wie ihr euch in einer Notsituation verhalten sollt? Oder was ihr machen sollt, wenn ihr verfolgt werdet? Wahrscheinlich nicht. Aber die Mädchen der Klasse 8b wissen das jetzt! Am Dienstag, dem 25.04., bis Donnerstag, dem 27.04., haben wir ein Selbstsicherheitstraining gemacht. Frau von der Felsen und Frau Silberhorn haben diesen geleitet. Direkt am Anfang, wurde uns gesagt, dass wir die beiden Lehrerinnen dutzen sollen. Etwas ungewohnt, aber es baute eine sehr entspannte Stimmung auf. Die war auch sehr wichtig! So konnte jeder beruhigt seine Geschichten erzählen, Unsicherheiten und Ängste teilen. Dann fingen die Übungen an. Wir haben zusammen trainiert, wie man sich aus Griffen befreit oder reagieren soll, wenn man verfolgt wird. Diese Techniken haben wir über die drei Tage immer wiederholt und damit gefestigt. Am Mittwoch konnten wir sogar die Schläge und Tritte an Matten austesten! Blutige Knöchel waren danach das Ergebnis.

Weiterlesen ...

AK Prävention hat getagt

Ak pRVENTION

Ein wichtiger schulischer Arbeitskreis

(Fe) Gewalt- und Suchtprävention – dies gehört zu den zentralen erzieherischen Aufgabenstellungen von Schule. Wir werden dabei seit vielen Jahren hervorragend vom AK Prävention unterstützt, in dem neben einigen Lehrerinnen und Lehrern auch zahlreiche Eltern mitarbeiten und ihr professionelles Wissen einbringen.

Bei ihrer ersten Sitzung in diesem Schuljahr konnten nicht nur zwei neue Teilnehmer aus dem Elternkreis begrüßt werden, daneben gab es sehr positive Rückmeldungen zum 9er Präventionstag zum Ende des letzten Schuljahres mit einigen Hinweisen zur weiteren Verbesserung. Derzeit entwickelt der AK, unterstützt durch Frau Becker-Mühlenbrock, StR‘ für Informatik, Sozialwissenschaften und Mathematik, und Herrn Becker, StR für Kunst, das neue Projekt Medienscouts. Aus der Klasse 9b werden in diesem Schuljahr vier Schülerinnen als Medienscouts ausgebildet, die dann bei Themen wie Internet und Sicherheit, Social Communities, PC-Spiele, Handy anderen Schülerinnen und Schüler als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Ähnlich wie das Schülertutorium, die Sporthelfer oder der Sanitätsdienst entwickeln Schülerinnen und Schüler weitere soziale Kompetenzen und helfen ihren Mitschülern. Präventionsarbeit im besten Sinne und für alle.

Prävention Gesundheitsförderung

 Frauenaerztin

Fachärztin im Gespräch mit Schülerinnen der Jgst. 6 bis 8

(SK) Regine Salewski, Fachärztin für Frauenheilkunde, war in den letzten Wochen mehrfach in der Schule, um mit Schülerinnen aus den 6., 7. und 8. Klassen über Fragen zu den Themen Gesundheit, körperliche Entwicklung, Sexualität und Schwangerschaft zu sprechen. Parallel dazu beschäftigten sich die Jungen der jeweiligen Klasse, betreut von ihrem Biologielehrer Herrn Dr. Michels, mit denselben Themen.

Einhellige Resonanz der Schülerinnen und Schüler wie auch von Frau Salewski: "Das hat richtig Spaß gemacht!"