Schüler*innen des Q1 Kunst GK interpretieren Goyas Radierung neu

(MT) Die Originalradierung stammt aus der Reihe „caprichos“ (spanisch: Laune, Einfall), ein zwischen 1793 und 1799 entstandener gesellschaftskritischer Zyklus des spanischen Malers und Grafikers Francisco de Goya.

Alexander von Humboldt trifft auf Stadt, Land, Fluss

(Andre Röwert, Jona Dreß, Jonathan Völk) „Oh, das habt ihr aber professionell hingekriegt“ meinte eine Mutter.

Wenn ich an meine Zukunft denke, dann …

(FI) Diesen Satz beendeten die Schüler*innen des Kunstkurses Q2 mit ihrer letzten praktischen Arbeit im Fach Kunst.

„Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben.” (Alexander von Humboldt | 1769-1859)

(ST) „Das sieht ja richtig aus wie im Museum!” war die erste Reaktion auf die Kunstausstellung der Klassen 8a und 8c, die versucht, dem Universalgenie, dessen 250. Geburtstag in diesem Jahr gefeiert wird, mit vielfältigen Werken auf die Spur zu kommen.

Die 5d durfte ihren eigenen Abenteuerspielplatz entwerfen

(ST) Es ist geschafft! Der „Schillernde Spielplatz“ der Klasse 5d ist entworfen und wird seitdem von allen Klassen im Kunsttrakt bewundert.