P1150911

Dank an Förderverein und Schulgarten AG

(SK) 50 Jahre Verein der Freunde und Förderer des Schiller-Gymnasiums, so der offizielle Name des Fördervereins, - ein besonderes Datum. Damit sich die Schülerinnen und Schüler auch darüber freuen, hat der Förderverein viel Geld in die Hand genommen und ist dem Vorschlag der Schulgarten-AG gefolgt und hat wunderschöne Bänke finanziert.

P1150675

Obst und Gemüse - ein Renner in der 5c

(SK) Welche Mühe hatten sie sich gegeben, die Schülerinnen und Schüler der 5c, die nicht nur die Schulleitung, sondern auch Eltern und Großeltern zu ihrer Nutzpflanzenmesse geladen hatten. Der Klassenraum war kurzerhand in einen Ausstellungsraum verwandelt worden, in dem nicht nur viele Plakate mit wichtigen Informationen über die gewählten Nutzpflanzen zu finden waren, sondern in dem es auch lauter Köstlichkeiten zu essen und zu trinken gab. Manche hatten ihren Informationsstand in eine richtige kleine "Obstinsel" verwandelt. Es hat Spaß gemacht, über diese Messe zu schlendern, Quizfragen zu beantworten und vor allem viel probieren zu dürfen.

Danke an die 5c und ihre Biologielehrerin Frau Backhaus.

DSCF9808

Lehrerausflug nach Maria Laach

(SK) Laach - Schon der Name zeigt eine gewisse Affinität zum nassen Element und der Lehrerausflug am Freitagnachmittag in der letzten Woche entpuppte sich als etwas wässrige Angelegenheit: Es regnete, mal mehr, mal weniger und so rettete man sich in die Abtei oder ins Café. Einige Unerschrockene begaben sich dann doch noch auf Wanderschaft gen Mendig, um vor dem Abendessen dann etwas Bewegung zu haben. Aber auch das wurde wieder eine nasse Angelegenheit mit einigen Orientierungsproblemen.

DSCF2015

Biond-Workshop zur Gesunden Ernährung

(SÜ) Zwar ist schon geraume Zeit vergangen, seitdem der Workshop des Mensa-Caterers „Biond“ mit den 5er Klassen an den Aktionstagen stattgefunden hat, aber in Anbetracht dessen, dass die Planung für das nächste Schuljahr schon vor der Tür steht, sind einige Überlegungen doch angebracht:

Spinnenprojekt 2

Was lebt in meiner Nachbarschaft?

(SK) Igitt! Eine Spinne, direkt neben mir! -So ablehnend werden die Schülerinnen und Schüler der 6c in Zukunft sicher nicht mehr reagieren, wenn sie in ihrer Nähe eine Spinne sehen. Der Grund: Sie haben am "Spinnenprojekt" in Biologie teilgenommen. Frau Silberhorn, StR' für Biologie, Deutsch und Sport, hatte sich dazu Unterstützung von der Universität geholt. Christiane Hell, Yasemin Birbir und Stefan Birrong, alle Lehramtsstudierende, und Frau  Sabine Sienz von der Stiftung Wissen der Sparkasse KölnBonn waren mit viel Unterrichtsmaterial in die 6c gekommen, um eine Doppelstunde zum Thema "Die Welt der Spinne: Was lebt in meiner Nachbarschaft?" zu gestalten.

Bildschirmfoto 2016-01-30 um 16.57.01

Der gemeine Kalmar - Überlebenskünstler der Küstengewässer

(SK) Wissenschaftliches Arbeiten am Beispiel des „Gemeinen Kalmar“ (Loligo vulgaris) – genau darum ging es bei dem Workshop, den Lena Silberhorn, StR‘ für Deutsch, Sport und Biologie, für die Schülerinnen und Schüler des GK Biologie in der Jgst. Q2 organisiert hatte. Theresa Abel und Carolin Ruß, zwei Biologiestudentinnen für das Lehramt an der Kölner Universität, haben die Einheit im Rahmen ihres Studiums durchgeführt. Sie wurden von Frau Sabine Sienz von der Stiftung Wissen betreut; die Stiftung Wissen hat zudem das Projekt finanziert, sodass das Angebot für die Lerngruppe kostenlos war. Thematisch lag der Schwerpunkt auf der Untersuchung des Baus und der Funktion des Organismus Gemeiner Kalmar. Nach einer kurzen Einführung durch die Referentinnen stand vor allem das praktische Arbeiten, das Präparieren eines Kalmars im Vordergrund. Die gewonnenen Erkenntnisse wurden sodann zusammengefasst und ausgewertet. Für alle Teilnehmer war dies eine Biologiestunde der Extraklasse.