(SK) Zwei Geschwisterpaare, Miriam und Oliver Hirt sowie Mika und Leo Hesseln, - das heißt, geballte musikalische Kraft. Miriam,
7d, Oliver, 9b,  Mika, 7b, und Leo, 9d, sind High N’ Down, die schon bei mehreren Gelegenheiten, so beim Schulfest, ihr Können gezeigt haben. Ihr Rockkonzert im Theaterkeller am Mittwochabend (16. 11.) sorgte für große Begeisterung bei allen Zuhörern (immerhin mehr als 60 Gäste). Das Besondere: Texte und Musik zu allen Stücken schreibt die Gruppe selbst.
Ein Dank gilt auch The-Huy Giang, Musiklehrer, und Yannick Matzel, EF, die für die Technik sorgten.
Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Auftritt von High N’ Down!

(SK)

„Bekannte Weihnachtslieder einmal anders“ – so das Motto des gestrigen, sehr unterhaltsamen xmas11-04-th
Konzertabends. Vor vollbesetzten Reihen in der Aula präsentierten der Chor der Jgst. 5/6, der Differenzierungskurs 8 Musik & Bühne und die Schüler der Musikkurse aus der Jgst. 12 sowie die Schillharmonie, der Schüler-Eltern-Lehrer-Chor unter Leitung unseres Musiklehrers Matthias Niemann, nicht nur bekannte Weihnachtslieder, sondern ihre Version des Krippenspiels, das von den beiden Musiklehrern Daniela Mertins und The-Huy Giang erarbeitet worden ist.

 

 

(SK) Mit donnerndem Applaus für die Organisatoren, Ruth Radermacher und Ben Annen aus der Jgst. Q1 /12, und für alle Mitwirkenden endete gestern Abend die 6. Auflage von „Schiller musiziert“, dem etwas anderen Konzert.

sch-musiziert06-0t

„Als Lehrer sind wir mittlerweile fast überflüssig!“, so die Einschätzung von The-Huy Giang, Musik- und Sportlehrer, der nur am Tag selber unterstützend tätig geworden ist.

(SK) Louis Annen, Helena Knaub und Caroline Weiß – die drei Organisatoren aus der Jgst. 13 - haben einen wunderbaren Konzertabend organisiert. Vor großem Publikum zeigten fast 30 Schülerinnen und Schüler ihr musikalisches Talent.

Bereits zum vierten Mal haben Schüler für Schüler ein Konzert unter dem Titel Schiller musiziert  organisiert. Über mehr als zwei Stunden präsentierten sich gestern Abend einzelne Sängerinnen, Duos, Bands oder andere Ensembles. Karoline Weiß, Nilufar Toutianush und Charlotta Stawinoga, alle aus der Jgst. 13, eröffneten mit „Hallelujah“ den Abend.

Dann ging es Schlag auf Schlag:
Schüler und Schülerinnen aus den Jgst. 6 bis 13 boten teilweise selbst komponierte und getextete Lieder, darunter mit Miriam Hirz aus der 6d und Mika Hesseln, 6b, die zwei jüngsten Musiker. Hier die Namen der jungen Künstler in der Reihenfolge ihrer Auftritte: Luise Lehnert (Gesang) und Pauline Turk (Gesang, Gitarre), beide 8d; Sophia Capitao (Gesang), Jgst. 11; Johanna Breuer (Gesang), 7b mit Daniel Breuer (Gitarre), Jgst. 11 und Lukas Decker-Fassbender (Percussion), Jgst. 12; Clara ter Hag (Gesang) und Jana Buckermann (Gesang), beide Jgst. 12; Ruth Radermacher (Gesang), Jgst. 11; Talin Maas (Gesang), Jgst. 12; Tom Tries (Percussion), EF, mit seinen vier Bandmitgliedern; LeoHesseln (Gesang, Gitarre), 8d, und Oliver Hirz (Gitarre), 8b; Lara Lenz (Gesang/Gitarre), Mira Sammler (Percussion), Davina Weber (Gesang/Gitarre); Lilli Töpfer (Gitarre), aus den Jgst. 11 und 12; Hennig Gemke (Gesang und Klavier); Jgst. 13. Unterstützt wurden einige von folgenden Musiklehrern der Schule: The-Huy Giang, Frieder Vogel und Edith Wasen.

Eine weitere gute Nachricht kam dann zum Schluss: Louis Annen versprach, dass Schiller musiziert 5 bereits geplant wird. Wir können uns jetzt schon auf diesen Abend freuen.

(SK) Kurz vor Konzertbeginn mussten noch weitere Stühle aufgestellt werden, damit alle Besucher Platz fanden. Und dann  begann ein wirklich fröhliches Konzert zur Weihnachtszeit - mit Musiktheater, mit Chorauftritten und gemeinsamem Weihnachtssingen.Während draußen Schnee und Eis den Schulhof winterlich verzauberten, klang so das Jahr 2010 am Schiller weihnachtlich aus.