titel sonnenblumen2017

Kinderkulturkarawane 2011 hielt auch am Schiller-Gymnasium

esteras-01-gr

(SK) ARENA Y ESTERAS –  so nennt sich die jungeTheatertruppe aus Villa El Salvador, einer peruanischen Wüstenstadt, die gestern in der Aula ihr Programm vor Schülern aus Spanisch Grundkursen beider Schulen (Schiller und Elisabeth-von-Thüringen) präsentierte.

Weiterlesen ...

Bericht aus der SV

(SK) Auf ihrer ersten Sitzung im Schuljahr hat die SV in der vergangenen Woche folgende Entscheidungen getroffen:
Als Schulkonferenzmitglieder wurden Sean Becker, Jgst. 9, Hannah Gnech, Jgst. 12, Anatol Gunkel, Leonard Haas, Niklas Hadel, Stefanos Kontovitsis,alle Jgst. Q 1, und Clara Terhag, Jgst. 13, gewählt.
Das Amt der Schulsprecher/-sprecherin nehmen weiterhin Hannah Gnech und Anatol Gunkel wahr.

Weiterlesen ...

Fahrradcheck

(SK) Heute Morgen fand der jährliche Sicherheitscheck für Fahrräder statt.
Das Schiller-Forum organisiert seit vielen Jahren in Zusammenarbeit mit der Polizei diese Aktion. Alle Schüler aus den Jgst. 6 bis 8 konnten ihr Rad auf Verkehrstauglichkeit von unseren Bezirkspolizisten Scharf und Maybusch prüfen lassen. Zur Verstärkung hatten sie vier Kollegen mitgebracht.

 

Weiterlesen ...

Turku – Köln – St. Petersburg – öffentliche Präsentation eines Ausstellungsprojekts

thielenbruch-01

(SK) Im Straßenbahnmuseum Thielenbruch wurde heute die Ausstellung „Turku – Köln – St. Petersburg“ präsentiert.          
In den kommenden Wochen werden - mit Fotomotiven dekoriert - vier KVB-Busse durch Köln fahren und große Plakatwände zu sehen sein,  die die Arbeitsergebnisse der künstlerischen Aktion mit unseren Schülern und mit Schülern aus Turku und Petersburg dokumentieren. 

Weiterlesen ...

Internationale Gäste am Schiller-Gymnasium

(SK) Turku, europäische Kulturhauptstadt 2011, hat über drei Jahre hinweg ein Ausstellungsprojekt mit finanziert, in das auch unsere Schule integriert ist. Zur öffentlichen Präsentation der Ergebnisse dieser Arbeit reisten aus unserer Partnerschule, der Puolalanmäen lukio, nicht nur die Betreuerinnen des langjährigen Austauschs, Kristiina Kivimäki und Anne Lindholm, an, sondern auch  Jouko Kauppinen, Schulleiter, und die ehemalige stv. Schulleiterin Marja Soini. Sie und der Schulleiter der russisches Partnerschule der Puolalanmäen lukio in St. Petersburg besuchten das Schiller-Gymnasium, um einen Eindruck vom Alltag in einer deutschen Schule zu gewinnen. Am Nachmittag stießen dann noch zwei Vertreter aus der Stadtverwaltung in Turku hinzu.
Alle nahmen an einer Stadtführung und am gemeinsamen Abendessen in Sülz mit Schiller-Lehrern und Schulleitung teil. Morgen findet die öffentliche Präsentation der Ausstellung im Straßenbahnmuseum Thielenbruch statt.

Mathematikturnier an der Kölner Universität

mathewettbewerb-2011-gr

(SK) Mathematik mit Spaß und Teamgeist erleben, das ist das Ziel des Mathematikturniers, welches jährlich vom Institut für  Mathematik und ihre Didaktik an der Universität zu Köln für Schüler und Schülerinnen organisiert wird. Anders als in den herkömmlichen Mathematikwettbewerben, in denen jeder Teilnehmer für sich arbeitet, treten beim Mathematikturnier Schülerteams gegeneinander an.

Weiterlesen ...

Sponsorenlauf 2011

sponsorenlauf-01-gr

(SK) Bestes Wetter, tolle Läuferinnen und Läufer – auch unter den Lehrern -, gute Stimmung. Was kann man sich sonst noch  für einen Sponsorenlauf wünschen?
Allen Läuferinnen und Läufern, den Lehrerinnen und Lehrern, vor allem den Organisatoren ist für ihren großartigen Einsatz zu danken. Jetzt kann man nur hoffen, dass die Sponsoren sich großzügig erweisen und die Laufleistungen möglichst bald honorieren.
Hokisa, Home for Kids in South Africa, der Förderverein des EL-DE-Hauses und der Förderverein der Schule werden sich über die Sponsorenlaufspende 2011 freuen. Wir sind sehr gespannt auf das Ergebnis, das an dieser Stelle veröffentlicht wird.

.

Weiterlesen ...

Jahrgangsstufe 13 aus Sorrent zurück

sorrent-2011-th sorrent-2011-gr

(SK) Am Wochenende ist die Abschlussfahrt der Jgst. 13 zu Ende gegangen. Rund 100 Schülerinnen und Schüler sowie der Oberstufenleiter Martin Venjakob, die Jahrgangsstufenleiter Oliver Münker und Andreas Huhndorf und Christina Hetsch als
Kollegin haben auf ihrer Fahrt nicht nur Sorrent kennen gelernt, sondern auch Exkursionen nach Pompeji, Capri, Neapel selbst und auf den Vesuv  unternommen.
Selbst die Mücken hatten in diesem Jahr ein Einsehen und wirkten weniger „kannibalisch“ als in den letzten Jahren. Es war eine „tolle Fahrt“, so das Schüler- und Lehrerecho. Jetzt kann die letzte Runde vor den Abiturprüfungen im Frühjahr 2012 beginnen. Dafür wünschen wir allen 13ern viel Erfolg.