Weiberfastnacht

Weiberfastnacht 2015

(SK) Strahlender Sonnenschein draußen - auf der Aulabühne ein strahlendes Lehrerballett und vor der Bühne tobende Schülerinnen und Schüler, die eine Zugabe forderten.

Das war das Ende der diesjährigen Karnevalssitzung. Höchst zufrieden waren der Schüler-Elferrat, die Lehrerband, die Aulatechniker, das Organisationskomitee, Frau Dickler, Herr Giang, Frau Schachtsiek und Frau Silberhorn, und – so hoffen wir – die vielen Akteure aus den Klassen der Sek I. Sie alle haben gezeigt, dass Weiberfastnacht auch am Schiller gemeinsam gefeiert wird.

SCHILLER ALAAF!!!!!

Auch in diesem Jahr findet Weiberfastnacht wieder eine große Weiberfastnachtssitzung für Schülerinnen und Schüler in der Aula statt. Unter der Leitung des würdigen Elferrats gibt es Beiträge von  Schülern und Lehrern und hoffentlich viel Spaß. Der jecke Unterricht endet um ungefähr 13 Uhr.

Schillerruutwiess wei startseite Kopie

Dienstagsveedelszug am Schiller

Auch dieses Jahr nimmt das Schiller-Gymnasium wieder am Dienstagsveedelzug teil. Hier finden Sie alle Informationen zur Anmeldung - Anmeldeschluss ist der 6.2.2015.

w-P1060846Schillertrek – Das Gymnasium schlägt zurück

(SK) Fast 300 Schillerianer schlossen sich dem „Schillertrek“ 2014 an und sorgten für ein galaktisches Vergnügen beim Sülzer Veedelszug am Dienstagnachmittag. Mit Rakete, ein Dank gebührt den Erbauern und Trägern aus dem Karnevalskomitee, hob der Schillerzug pünktlich am Auerbach Platz ab. Schillers Karnevalisten schlugen mit allem, was die Kamellebüggel hergaben, zurück und sorgten für Begeisterung bei den vielen Zuschauern am Zugweg.

White and black - mir sin jeck! 1010193

(sk/15.02.2013) Schwarz-weiß gewandet und absolut karnevalsjeck, so zogen am Karnevalsdienstag mehr als 350 Jecke (Schülerinnen und Schüler, deren Eltern, Lehrerinnen und Lehrer und sogar einige Ehemalige) durch die Sülzer Straßen.

 

 (SK) Schillernde Kostüme

IMG 0772

Weiberfastnacht – auch dieses Mal ein schillerndes Kostümfest für Groß und Klein, für Schüler wie Lehrer. Das Schüler-Lehrer-Festkomitee hatte die alte Sport- und die Gymnastikhalle karnevalistisch dekoriert, für die entsprechende Musik und die Stimmung sorgten zudem Schüler und Schülerinnen der EF, die den Jüngeren gekonnt einheizten und zeigten, wie man zu jedem Song einen heißen Bühnentanz aufs Parkett legt. Spätestens bei der FC-Hymne lagen sich dann alle in den Armen und sangen lauthals mit – ganz ohne Alkohol.