schiller header vk

Schweitzer meets Schiller

IMG 6633

Besuch vom Albert-Schweitzer-Gymnasium in Hürth für die VK 5

(LD) Einen Besuch auf Augenhöhe konnten die Schülerinnen und Schüler der VK 5 gemeinsam mit ihrer Klassen­lehrerin Marion Berkenhoff erleben, als es am 8. November hieß: Schweitzer meets Schiller. Sie empfingen zwölf Schülerinnen und Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums in Hürth, die sich im Rahmen eines Pro­jekt­tages unter dem Motto "Leben inmitten von Leben", einem Zitat des Namensgebers ihrer Schule, Albert Schweitzer, mit dem Leben von geflüchteten Jugendlichen in Deutschland beschäftigten.

Die Besucher hatten Fragen vorbereitet, die sie im zwanglosen Gespräch in Kleingruppen an die Schülerinnen und Schüler des Schiller-Gymnasiums richteten, z.B. „Was vermisst du, wenn du an dein Heimatland denkst?“ oder „Möchtest du langfristig in Köln bleiben?“. Neben ernsthaften Themen redeten die Jugendlichen auch bald un­ge­zwun­gen über ihre Lieblingsmusik und tauschten Handynummern aus.

Schließlich wurde gemeinsam an zwei großen Plakaten gearbeitet zum Thema „Schweitzer meets Schiller“. Die begleitenden Lehrerinnen des Albert-Schweitzer-Gymnasiums, Frau Linden de Almeida und Frau Günther, hatten Poster und ausreichend Material zur Gestaltung mitgebracht, so dass gemeinsam geklebt, geschrieben und gemalt werden konnte. Eines der beiden Plakate ist am Schiller-Gymnasium verblieben, wo es im Klassenraum der VK 5 bewundert werden kann. Das andere Plakat ist in der Besucherschule ausgehängt worden, als Dokumentation dieses ungewöhnlichen, sehr gewinnbringenden Austausches. Zum Abschied erhielten die Gastgeber jeweils einen exklusiv angefertigten ASG-Kugelschreiber zur Erinnerung, dazu eine Einladung an das Albert-Schweitzer-Gymnasium zur Fortführung der Gespräche. Dieser Einladung werden die Schülerinnen und Schüler der VK 5 im neuen Jahr gerne folgen.