titel sonnenblumen2017

Köln vs. Düsseldorf

Unbenannt

Der Rivalität auf der Spur

(MÜ) Warum gibt es eigentlich diese merkwürdige Rivalität zwischen Kön und Düsseldorf? Diese Frage hat sich der Geschichtsprojektkurs der Q1 im Schuljahr 16/17 gestellt und sich auf die Suche nach möglichen Ursachen gemacht. Vom Stapelrecht, der Schlacht von Worringen bis zu Sport, Karneval und Kölsch wurde so einiges an Rivalitätspotential ergründet und im Schüler-Blog FREDDIE zusammengetragen.

Lesen Sie hier die möglichen Gründe einer unmöglichen Rivalität.

Das Schuljahr 2017/18 beginnt

SchillerKollegium2017start

Wir freuen uns auf den Start!

(SK) Während die Schülerinnen und Schüler die wunderbaren letzten Ferientage noch nutzen konnten, hat das Kollegium, die Sekretärinnen, der Hausmeister und das Ganztagsteam die Arbeit bereits aufgenommen. Das Kollegium hat an den beiden Konferenztagen in unterschiedlicher Zusammensetzung wichtige Vorarbeiten geleistet, damit am 30. August alles für den Start fertig ist.

Weiterlesen ...

Neuer Fahrradabstellplatz hinter dem G-Trakt

DSCF0893

 Liebe Schülerinnen und Schüler,

das neue Schuljahr beginnt mit einigen Neuerungen: Durch den Abriss des D-Traktes gibt es ab sofort hinter dem G-Trakt (Neubau) einen neuen Fahrradabstellplatz, den ihr, liebe Schülerinnen und Schüler, nur über den Schulhof erreichen könnt. Da das Fahrradfahren auf dem Schulhof verboten ist, müsst ihr euer Fahrrad schieben.
Wir wünschen euch einen guten Start in das neue Schuljahr!

Anni Schulz-Krause und Georg Scheferhoff

Erfolgreiche Teilnahme

Deutsch Essay2017

Schülerwettbewerb Deutsch: Essay 2017

(SK) Kyra Beganer und Timo Wald, beide mittlerweile in der Jgst. Q2, haben im vergangenen Schuljahr am 13. landesweiten Schülerwettbewerb Deutsch:Essay 2017 erfolgreich teilgenommen. Gleich zu Schuljahresbeginn konnte ihnen die Schulleiterin eine Urkunde überreichen, die von der Wettbewerbsjury der Schule zugesandt worden ist. Kyra hat sich mit dem Thema "Lernt man durch Lesen das Fremde besser kennen?" befasst, während Timo der Frage nachgegangen ist, ob Fußball eher als ein Spiel oder doch als eine Wissenschaft betrachtet werden kann. Beide haben ihre Überlegungen über vier Seiten, mehr durfte es nicht sein, entfaltet und einen überzeugenden Essay gestaltet. Wir gratulieren den beiden und hoffen, dass sich auch an zukünftigen Wettbewerben Schülerinnen und Schüler beteiligen.

Abrissarbeiten in vollem Gange

IMG 20170821 WA0002

Die Sommerferienwochen waren arbeitsreich

(SK) Welch ungewohntes Bild! Statt vieler Schülerinnen und Schüler, Lehrern tummelten sich auf dem Schulgelände Baggerführer, Abrissspezialisten, Architekten, Bauarbeiter, ein Wachdienst, denn es galt, den Anbau an der alten Sporthalle, den gesamten Kunsttrakt und vor allem die Schülertoiletten in wenigen Ferienwochen abzureißen.

Weiterlesen ...

Schöne Sommerferien

03

Sommer, Sonne und Entspannung

(SK) Das Schuljahr war anstrengend, ab­wechs­lungs­reich, vielfältig, fordernd, dabei schön und erfolgreich, nicht zuletzt für die Schülerinnen und Schüler, denn nur wenige müssen in eine Nach­prü­fung oder haben die Versetzung nicht ge­schafft.

Ein Dank gilt daher allen, die sich so engagiert für das Schiller in diesem Schuljahr eingesetzt haben, sei es auf Schüler-, Eltern-, Lehrerseite.

Das neue Schuljahr verspricht wieder hinreichend ab­wechs­lungs­reich zu werden. Dabei hoffen wir, dass nach den Sommerferien der alte Schü­ler­toi­let­ten­bau und der Kunsttrakt abgerissen worden sind, damit dann endlich mit dem Er­wei­te­rungs­bau be­gon­nen werden kann. Doch bevor es so weit ist, wünschen wir schöne Ferien und freuen uns, alle im nächsten Schuljahr gut erholt wiederzusehen.

5:4 - Lehrer verlieren

2017fuball

Zum Jahresabschluss ein Sieg der Schülermannschaft

(SK) Fußball ist für alle ein ganz besonderer Sport. Wenn dann noch am letzten Schultag eine Lehrer­mann­schaft gegen Schillers Stadt­meister­manns­chaft an­tritt, dann ist das Emotion pur. Dabei war das Publikum - alle Klassen der Erprobungsstufe - etwas einseitig und feierte jedes Tor der Schüler, und davon gab es reich­lich, mit frenetischem Beifall, während es bei den Lehrertoren deutlich ruhiger zuging.

Weiterlesen ...

Nun sind sie aufgebrochen

DSCF3786

Abiturentlassfeiern 2017

(SK) Der Kreis ist geschlossen. Dort auf der Aulabühne, wo vor acht Jahren die Schillerlaufbahn der dies­jährigen Abiturientinnen und Abiturienten begonnen hat, haben sie am letzten Freitagnachmittag ihre Zeug­nis­se der Allgemeinen Hochschulreife erhalten und die Schule verlassen. Dieser Momente musste ge­bührend gefeiert werden, nicht nur von den sechs Rednern – von Frau Schulz-Krause, der Schulleiterin, von Herrn Nienberg und Herrn von Niesewand, den beiden Jahrgangsstufenleitern, von Herr Schönrade als Eltern­ver­tre­ter und von Tarik Jakobs-Maghoub und Helena Schönrade, den Jahrgangsstufenvertretern, sondern auch von den Familien, Freunden, dem Kollegium. Sie alle waren gekommen.  Mit Wehmut aber auch Zu­ver­sicht, mit Freude über das Erreichte, mit Humor beim Rückblick auf die Geschichte dieses Jahrgangs, die Reden zeigten, dass wir alle stolz und zufrieden auf diesen Schiller­jahrgang schauen können. Die Schüle­rinnen und Schüler selbst hatten für ihr höchst gekonntes musikalisches Programm eigens Liedtexte auf „ihre Lehrer“ verfasst und damit die heitere Stimmung untermauert.

Weiterlesen ...