erstertag-02

 

 

 

Herzlich willkommen

auf der Webseite des Kölner Schiller-Gymnasiums. Lernen Sie uns kennen, informieren Sie sich über aktuelle Veranstaltungen oder Termine und nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Fragen haben. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Anni Schulz-Krause

Schulleiterin

 

 

Praxissemesterstudenten stellen sich dem Kollegium vor

Fünf Lehramtsstudierende beginnen im Februar ihr Praxissemester

(SK) Die Lehrerausbildung muss praxisnäher werden! Diese Forderung wurde seit Jahrzehnten erhoben und mittlerweile gibt es nicht nur das Referendariat, sondern auch zahlreiche Praktika und - ganz neu - das Praxissemester, das Lehrarmtsstudierende an Schulen über ein Schulhalbjahr durchführen müssen. Ab dem Februar werden 5 Studierende vor Ort sein. Frau Kaiser, Herr Kunz, Herr Schiffer, Frau Stenmans und Frau Widera werden wie die Referendarinnen und Referendare einen umfassenden Einblick in den schulischen Alltag erhalten und in ersten Ansätzen in die unterrichtliche Arbeit eingebunden. Wir wünschen ihnen und den beiden betreuenden Kollegen, Frau Rendel und Herrn Moraitis, viel Erfolg.

11. Showcase

Showcase

Vielfältig, abwechslungsreich, unterhaltsam - der 11. Showcase!

(SK) Ein Blick in "Bühnenkunstwerkstätten" - das ist der Showcase. Die Tanz-, Theater- und Musikgruppen der Schule zeigten Kostproben aus ihren Probearbeiten! Mit der Bigband ging's los, dann kamen die Tanz-AGs aus den Jgst, 5-7, dazwischen Theater-AGs aus der 5 und der 8. Die Musik war zudem vertreten mit dem Diff. Kurs Musik & Bühne 8 und der Band-AG. Zum Abschluss dann ein Blick in die Theaterwerkstätten des Literaturkurses Q1 und der "Gallensteine", unseres Kabaretts.

Es wurde viel gelacht, vor Freude und Glück auf und vor der Aulabühne, und der Applaus motivierte alle jungen Künstlerinnen und Künstler, bis zu ihren Premieren eifrig weiter an ihren Aufführungen zu arbeiten. Die Tanz-AGs mit den Tanzkursen aus dem Oberstufensport laden schon jetzt zum 19. März, 19.00 Uhr, in die Aula ein - zum allerersten Tanzabend am Schiller-Gymnasium. Welch eine Verheißung!

Et schillert rut wiess

Schillerruutwiess wei startseite Kopie

Dienstagsveedelszug am Schiller

Auch dieses Jahr nimmt das Schiller-Gymnasium wieder am Dienstagsveedelzug teil. Hier finden Sie alle Informationen zur Anmeldung - Anmeldeschluss ist der 6.2.2015.

Kreativer Nachmittag für Viertklässler

Ein "Schnupperangebot" für Grundschülerinnen und Grundschüler

(SK) Frau Virga und Herr Reckmann, die beiden Erprobungsstufenleiter, hatten sich wieder alle Mühe gegeben, zusammen mit anderen Lehrerinnen und Lehrern für unsere kleinen Gäste einen interessanten Nachmittag zu gestalten. Und so konnte in Chemie, Biologie, Kunst, Musik, Sport und im Theaterbereich experimentiert, musiziert, gemalt, gelaufen und gesprungen oder erste Erfahrungen zum Theaterspiel gesammelt werden. Während die Kinder aktiv einen Nachmittag am Schiller verbrachthaben, konnten ihre Eltern mit den Erprobungsstufenleitern sprechen und erhielten auf ihre Fragen zum Übergang, zur Anmeldung, zur Arbeit in der Erprobungsstufe Antwort. Viele Kinder waren gekommen und haben, so zumindest ihre Rückmeldung, einen interessanten 'Schillerschulnachmittag verbracht.

Grüße aus dem Kleinwalsertal

Kleinwalsertal Schiller 2015

Skifreizeit der 8. Klassen

Im wunderschönen Kleinwalsertal verbringen drei 8. Klassen eine einwöchige Skifreizeit - bei bestem Wetter - und lassen schön grüßen!!!

Ein Abend mit Chaplin, Keaton, Stan Laurel und Oliver Hardy

PW 1

Ein höchst vergnüglicher Forumsabend

(SK) Chaplins Tramp, Keatons stoische Miene, Harold Lloyds Rolle als "good guy" und Stan Laurel und Oliver Hardy als unvergessliches Komikerpaar - mehr als genug Stoff für einen Stummfilmabend. Zum 6. Mal hat Arndt Pawelczik, von Haus aus OStR für Englisch und Geschichte, in seine Filmkiste gegriffen und für das Schiller-Forum einen Vortrag "Komik im Stummfilm" vorbereitet: Stan Laurel und Oliver Hardy beim Weihnachtsbaumverkauf zu erleben, das Kellnerballett von Keaton, Lloyds Fassadenkletterei oder seine irrwitzige Hetzjagd durch die Stadt, um die Heirat eines jungen Mädchens mit einem Bigamisten zu verhindern, Chaplin als treusorgender Vater, der seinen kleinen Sohn davor bewahrt, ins Waisenhaus eingewiesen zu werden.  Wer da nicht mitlachen konnte, der ist wie Buster Keaton ein Meister des stoischen Mienenspiels.

2. Informationsabend für die Eltern von Viertklässlern

Auch Fünftklässler stehen Rede und Antwort

(SK) Wie schon beim 1. Informationsabend für Eltern von Viertklässlern, die noch mehr über den Übergang von der vierten Klasse in unsere Jgst. 5 erfahren wollten, standen zu Beginn der Veranstaltung am 13. Januar 10 Schülerinnen und Schüler aus unserer Klasse 5  Rede und Antwort. Ein durchaus vergnüglicher Teil, weil die Fünftklässer offen und ohne Hemmungen von ihren Erlebnissen erzählten. Ein Dank diesen jungen Teilnehmern.

Rund 80 Eltern waren an diesem Abend in die Aula gekommen und wollten mehr über die Arbeit in der Erprobungsstufe wissen, über konkrete Lernbedingungen, Stundentafel, Aufnahmebedingungen. Es anworteten Flora Virga und Uli Reckmann als Erprobungsstufenleitungsteam, Dr. Petra Karnbrock-Elle und Mislav Bukvic für den Ganztag, Anke Müller-Peters für die Schulpflegschaft, Birgit Moersheim für den Förderverein und natürlich die Schulleiterin Anni Schulz-Krause für alle anderen Aspekte. Am 22. Januar ab 15.30 Uhr können dann die Viertklässler/-innen in unterschiedlichen Workshops unsere Schule noch genauer kennen lernen. Zudem haben die Eltern an diesem Nachmittag noch einmal die Gelegenheit, mit den Erprobungsstufenleitern zu sprechen.

Die Anmeldung für die neue Jgst. 5 beginnt am Aschermittwoch, dem 18. 02. 2015. Wir freuen uns schon jetzt auf unsere Neuen!

Der Umwelt zuliebe

Schwarz, gelb, blau – Mülltrennung ist schlau!

(SK) Schwarz, gelb, blau - Mülltrennung ist schlau! - Unter diesem Motto hat die Klasse 6c die Aktion „Mülltrennung“ vorbereitet, die ab dem 19. Januar 2015 anlaufen wird. Ab diesem Termin werden in den Klassenräumen unterschiedlich farbige Mülleimer stehen: blau für den Papiermüll, gelb für Plastikabfälle und schwarz für den Restmüll.

Der jeweilige Klassendienst ist dafür verantwortlich, dass die blauen und gelben Mülleimer regelmäßig in die Tonnen auf dem Schulhof geleert werden. Die Schülerinnen und Schüler der 6c begleiten mit Plakaten, Besuchen und Informationsgesprächen in den Klassen das Projekt. Mülltrennung ist schlau, das muss doch klappen!