01schiller header start2016

 

 

 

Herzlich willkommen

auf der Webseite des Kölner Schiller-Gymnasiums. Lernen Sie uns kennen, informieren Sie sich über aktuelle Veranstaltungen oder Termine und nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Fragen haben. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

 

Anni Schulz-Krause

Schulleiterin

 

 

Unsere neuen Fünftklässler sind da

Der erste Schultag ist geschafft

(SK) 120 Schülerinnen und Schüler, gestern noch Grundschüler, jetzt Schillerianer wurden heute Vormittag offiziell in unserer Schule aufgenommen. Nach der musikalischen Begrüßung durch die Bigband, nach kurzer Ansprache durch die Schulleiterin und die beiden Erprobungsstufenleiter, nach Auftritt der Tanzgrupp der 7.-Klässler,-innen, gab es einen ganz besonderen Beitrag des Chores der Sechstklässler. Der Differenzierungskurs Bühne&Musik von Herrn Giang hatte zur Begrüung das passende Musikstück gestextet - "Du bist Schiller - ein Leben lang" -, was der Chor mit Überzeugung vortrug.

Zum Start wurden jeder unserer neuen Fünftklässler einzeln von seinen Klassenlehrern auf die Bühne gerufen und willkommen geheißen, danach erst ging es in die Unterrichtsräume. Während die Eltern im Elterncafé noch miteinander ins Gespräch kommen konnten, erhielten unsere Neuen ihre Stundenpläne, gab es viele neuen Informationen, Kennenlernspiele und vieles mehr. Der Vormittag klang dann wieder in der Aula aus, denn die Theater AG 6 zeigte ihr im letzten Schuljahr erarbeitetes Stück.

Nun kann es losgehen, das Schuljahr kann auch für die Klasse 5 beginnen.

Das Schuljahr 2016/17 beginnt

Einen guten Start

(SK) Zum Schuljahresbeginn wünschen wir allen Schülerinnen und Schülern, besonders unseren neuen Fünftklässlern und den Neueinsteigern in die Oberstufe, alles Gute und ein erfolgreiches Schuljahr. Natürlich gelten unsere guten Wünsche auch den Lehrerinnen und Lehrern, die sich mit großem Einsatz in den letzten Tagen während zahlreicher Konferenzen auf die Unterrichtsalltag vorbereitet haben.

Neu am Schiller als Verstärkung des Kollegiums sind folgende Lehrer/-innen:

Frau Bell - sie ist mit den Fächern Deutsch und Religion zu uns von der Elsa-Brändström-Realschule für dieses Schuljahr abgeordnet und ird in den Vorbereitungsklassen unterrichten.

Frau Beuse - sie vertritt mit Mathematik und Französisch zwei Kernfächer und das Schiller-Gymnasium ist ihr erste Dienststelle nach der Ausbildung.

Herr Gremler - er unterrichtet drei Fächer, Sport, Mathematik und Informatik, und kommt zu uns von der Deutschen Schule Mexiko.

Frau Röder - sie ist vielen noch bekannt, da sie bei uns ihr Referendariat absolviert hat. Ab diesem Schuljahr ist sie als Vertretungskraft mit ganzer Stelle in den Fächern Sport, Spanisch und Deutsch tätig.

Frau Weingard - sie verstärkt die Fachschaften Sozialwissenschaften und Deutsch und wird daher vor allem in der Oberstufe tätig sein.

Sommerferien 2016

P8199479

Sonne, Erholung und Muße

(SK) Ein turbulentes Schuljahr ist vorbei, und wir alle haben uns schulfreie Ferien- und Urlaubstage verdient. Wir wünschen erlebnisreiche Sommerferien 2016, und wir freuen uns, alle im nächsten Schuljahr gut erholt wiederzusehen.

 

Das reinste Lesevergnügen

AKBibliothekDanke01

Der AK Bibliothek bedankt sich

(Jahns) Zum Ende des Schuljahres möchten wir uns bei allen bedanken, die geholfen haben, das Leseangebot und Lesevergnügen für alle Schülerinnen und Schüler aktuell und interessant zu gestalten.

Weiterlesen ...

Neue Klänge

percussions projekt

Ein Percussion-Projekt für Flüchtlingskinder

Neue Klänge im Schiller-Gymnasium, dafür sorgt ein Percussion-Projekt für Flüchtlingskinder im Alter von 13-16 Jahren. Die Landesvereinigung kulturelle Jugendarbeit NRW nahm jetzt das Projekt in ihr Initiativ-Programm „Projekte für Geflüchtete" auf, das aus Mitteln des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend und Kultur und Sport des Landes NRW gefördert wird. Unterstützt von der LAG Musik NRW und der Rheinisch-Bergischen AG Musik wird das auch für die SchülerInnen der Regelklassen offene Musikprojekt im neuen Schuljahr starten und im Dezember enden.

Neben musikalischem Grundlagenwissen sollen den Teilnehmern vor allem Spielweisen diverser brasilianischer Percussion-Instrumente vermittelt und Stücke der brasilianischen Musikstile Samba und Maracatu erarbeitet werden. Betreut werden die Schüler von Sebastian Neuerburg, Studienrat am Schiller-Gymnasium für die Fächer Musik und Deutsch.

Ohne die großzügige finanzielle Unterstützung wäre ein solches Projekt, das unsere neuen Mitschülerinnen einmal mehr am vielseitigen Schulleben des Schiller-Gymnasiums willkommen heißt, nicht denkbar. Wir bedanken uns dafür bei allen beteiligten Förderern des Projektes und können es kaum erwarten, endlich loszulegen.

Abiturzeugnisvergabe 2016

DSCF0111

Zum zweiten Mal in der Aula

(SK) Dort auf der Aulabühne fing es an, dort ging die Schillerschullaufbahn auch zu Ende. 114 Abiturientinnen und Abiturienten hielten nach erfolgreich bestandenen Prüfungen am letzten Freitag ihr Abiturzeugnis in Händen und freuten sich über ihren Erfolg.

Weiterlesen ...

Das kommt nicht in die Tüte

taschen2016

EF Schüler entwerfen eine Alternative zur Einzelhandelsplastiktüte

(MT) Jeder Deutsche verwendet im Jahr durchschnittlich 71 Plastiktüten. Was für den Verbraucher sehr praktisch erscheint, ist für die Umwelt eine Katastrophe. Damit künftig weniger Kunststoffmüll anfällt, forderte der Handelsverband am 1. April 2016, dass Plastiktüten im Einzelhandel kostenpflichtig abgegeben werden.

Grund genug für die Schülerinnen und Schüler der EF zum Thema Design über eine Alternative nachzudenken. Re- bzw. Recyclingdesign lag nahe, darüber hinaus entstanden viele weitere originelle Entwürfe und Prototypen.

Zusehen sind die Designobjekte im Moment im Verwaltungsbereich des Schiller-Gymnasiums.

Weiterlesen ...

Nutzpflanzenmesse 5c

P1150675

Obst und Gemüse - ein Renner in der 5c

(SK) Welche Mühe hatten sie sich gegeben, die Schülerinnen und Schüler der 5c, die nicht nur die Schulleitung, sondern auch Eltern und Großeltern zu ihrer Nutzpflanzenmesse geladen hatten. Der Klassenraum war kurzerhand in einen Ausstellungsraum verwandelt worden, in dem nicht nur viele Plakate mit wichtigen Informationen über die gewählten Nutzpflanzen zu finden waren, sondern in dem es auch lauter Köstlichkeiten zu essen und zu trinken gab. Manche hatten ihren Informationsstand in eine richtige kleine "Obstinsel" verwandelt. Es hat Spaß gemacht, über diese Messe zu schlendern, Quizfragen zu beantworten und vor allem viel probieren zu dürfen.

Danke an die 5c und ihre Biologielehrerin Frau Backhaus.