01schiller header start02

 

 

 

Herzlich willkommen

auf der Webseite des Kölner Schiller-Gymnasiums. Lernen Sie uns kennen, informieren Sie sich über aktuelle Veranstaltungen oder Termine und nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wenn Sie Fragen haben. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

 

Anni Schulz-Krause

Schulleiterin

 

 

Deutsch-französische Freundschaft

Tours 1

Frankreich-Austausch am Schiller
 
(PI) In der letzten Woche vor den Osterferien waren unsere französischen Gäste in Köln - 32 Schüler der Klasse 4e (14-15 Jahre alt) waren es diesmal, eine große Gruppe und ein positives Signal aus dem Collège Paul-Louis Courier in Tours, denn in vielen französischen Schulen geht die Zahl der Deutsch-Lernenden leider zurück. Umso erfreulicher, dass auf beiden Seiten das Interesse an dieser Begegnung sehr groß ist.

Und auch dieses Jahr war der Austausch wieder ein voller Erfolg!

Weiterlesen...

Lehrer, Schüler, Eltern: zufrieden bis sehr zufrieden

Evaluation am Schiller-Gymnasium

(SF) Der AK Feedback bedankt sich bei allen Lehrern, Schülern und Eltern für die Teilnahme an den Umfragen zu unserer Schule. Bis zum 15.4. haben 63 Lehrerinnen und Lehrer, 352 Schülerinnen und Schüler und 450 Eltern die Fragen zur Schulleitung, zum Unterricht, zum Lehrer-Schüler-Verhältnis, zu den Räumlichkeiten u.v.m. ausgefüllt und kommentiert. Wir werden die Ergebnisse zusammenstellen und bis zum Ende dieses Schuljahres veröffentlichen.

Wir freuen uns sehr, allen das Wichtigste schon jetzt mitteilen zu können: Weitaus die meisten Lehrer, Schüler und Eltern sind mit dem Schiller-Gymnasium zufrieden bis sehr zufrieden. Das ist eine sehr gute Grundlage für eine weitere, zukunftsorientierte Schulentwicklung!

Ausgebildet

P1150079

Verabschiedung des Referendarjahrgangs 2016

(SK) Mit Blumen für die Verwaltung und einem Buffet für das Kollegium verabschiedeten sich die Referendarinnen und Referendare, die vor 18 Monaten mit ihrer Ausbildung an unserer Schule begonnen haben. Hinter ihnen liegt eine anstrengende Zeit mit vielen Zwischenprüfungen, den Lehrproben oder Unterrichtsbesuchen, und mit dem Examensprüfungstag. Nun hoffen sie alle auf eine Festanstellung oder zumindest einen Vertretungsvertrag. Wir wünschen unseren jungen Nachwuchskollegen/-innen alles Gute für den Start ins "echte" Berufsleben und danken für ihre Mithilfe im Schulalltag der vergangenen Monate.

Zeitzeuge Gerhard Wiese

P4280007

Ankläger in den Auschwitzprozessen im Schülergespräch

(SK) Die Schülerinnen und Schüler der Geschichtskurse von Herrn Lux in der Jgst. Q1 lauschten gebannt, als Gerhard Wiese, einer der Ankläger in den Frankfurter Auschwitzprozessen zu Beginn der 60er Jahre, aus seinem Leben, seiner Rolle bei der Aufarbeitung der NS:Verbrechen erzählte. Zuvor hatten Sie den Spielfilm "Im Labyrinth des Schweigens" gesehen, dessen Drehbuch auf den Erinnerungen an die Auschwitzverfahren basiert. Natürlich griffen die Schülerinnen und Schüler in ihren Nachfragen nicht nur auf die historischen Ereignisse zurück, sondern verwiesen auch auf den Prozess gegen Beate Zschäpe, bei dem derzeit die NSU-Morde verhandelt werden.

"Diese Geschichtsstunde hinterlässt bleibende Eindrücke", so das Fazit des Kurslehrers Volker Lux. Wir danken Herrn Wiese, dass er die beschwerliche Anreise aus Frankfurt auf sich genommen und mit dazu beigetragen hat, dass unser Schulprojekt "Wider das Vergessen" mit Leben gefüllt. ist, dass die Auseinandersetzung mit der deutschen Geschichte unsere Schülerinnen und Schüler zu überzeugten Demokraten werden lässt.

7a - das Siegerteam

7a Badmintonsieger2016

Badmintonturnier 2016

(SL) Beim gestrigen Badmintonturnier der 6. und 7.Klassen erreichte die 7a den ersten Platz. Ihr Preis: Ein zusätzlicher Wandertag!

Das Turnier verlief sehr gut, alle Schülerinnen und Schüler haben fair gespielt und für eine hervorragende Stimmung gesorgt. Das motivierte diejenigen, die gerade auf dem Feld standen. Die Verantwortung für diesen Badmintonwettkampf lag nicht allein bei den beiden Sportlehrerinnen, Frau Hoffmann und Frau Silberhorn. Sie wurden von zehn Sporthelfern/-innen aus den Jgst. der 9, EF und Q1 unterstützt, die beim Auf- und Abbau, als Schiedsrichter sowie bei der Siegerehrung am Ende tatkräftig für den guten Ablauf sorgten. Ohne sie wäre es für die beiden Lehrerinnen richtig anstrengend geworden. So können wir nur festhalten: Unser Badmintonturnier war ein gelungener sportlicher Nachmittag.

Erfolgreich: Jugend partizipiert

mit Frau Scho-Antwerpes

Zusatzkurse Sozialwissenschaften gewürdigt

(SK) Elfi Scho-Antwerpes, Bürgermeisterin der Stadt Köln und Mitglied des Bundestages (3. von links), war persönlich in die Schule gekommen, um Paula Ziegler (2. von links), stellvertretend für die Schülerinnen und Schülern der drei Zusatzkurse Sozialwissenschaften in der Jgst. Q2, dem Fachvorsitzenden, Herrn Bukvic, so wie Frau Kremer (1. v. links) und Frau Schmitz-Bütow (rechts) vom Willi-Eichler-Bildungswerk für ihren Einsatz im Projekt "Jugend partizipiert" zu danken.

Weiterlesen...

Ein schöner Blick zurück!

DSCF4012

Abitur 1991

(SK) "Es war ein schöner Blick zurück! Schön, mal wieder hier zu sein und (viel) Altes und Neues zu sehen." Der Abiturjahrgang 1991 hat sein 25-jähriges Abitur am letzten Wochenende in einer Sülzer Gaststätte gefeiert. Eine kleinere Gruppe wollte bereits am Nachmittag etwas mehr an Nostalgie erleben und ist in die Schule gekommen, um an ihrer alten "Wirkungsstätte" den Trip in die eigene Vergangenheit zu starten. Begleitet wurde diese Gruppe von der Schulleiterin, die auch die Abiturarbeiten aus dem Archiv geholt hat, was für manchen zu überraschenden Einsichten in das eigene "Vermögen" zur damaligen Zeit führte.

Weiterlesen...

Viele waren gekommen!

DSCF3960

Informationsveranstaltung für die Vorbereitungs­klasseneltern

(SK) Fast alle Plätze in der Aula waren besetzt, als gestern um 11.00 Uhr die erste Elterninformations­veran­staltung für Eltern und Schüler in den Vorbereitungsklassen (VK) eröffnet wurde. Das Lehrerteam um Frau Seifert war vor Ort wie auch Vertreter aus dem Ganztag, Dolmetscher und viele Eltern, deren Kinder seit Aschermittwoch bei uns sind. Mittlerweile lernen bereits 70 Kinder und Jugendliche in vier VK bei uns und machen beachtliche Fortschritte in ihrer neuen "Heimatsprache" Deutsch.

Weiterlesen...