titel sonnenblumen2017

Mensa in Feierstunde eröffnet

mensaeroeffnung-03

(SK) Jetzt ist es auch offiziell: Unsere Mensa wurde gestern Abend in einer Feierstunde eröffnet. Gekommen waren Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer beider Schulen, um Vertretern der Stadt für diese verbesserte Möglichkeit, Ganztagsschule zu gestalten, zu danken.

Die Firma Lehmann, unser Caterer, hatte für einen Imbiss gesorgt, Getränke wurden von beiden Schulen gestellt. Auch das musikalische Begleitprogramm, organisiert von Herrn Giang, einer unserer Musiklehrer, wurde von Schülerinnen und Schülern beider Schulen gestaltet.

Weiterlesen ...

Mensa mit neuem Angebot

(SK) Mensaessen soll lecker und gesund sein! – So wünscht sich das jeder. Damit diesem Grundsatz noch besser als bisher entsprochen werden kann, hat die Firma Lehmanns, unser Caterer, eine Kooperation mit Scherz e.V. begonnen. „Scherz beginnt da, wo der Spaß aufhört!“ – so stellte Matthias Scherz, Namens- und Ideengeber von Scherz e. V. und ehemaliger FC-Spieler, seinen Verein vor. Er möchte mit diesem Verein für mehr Gesundheitsbewusstsein gerade bei Kindern und Jugendlichen sorgen und hat die Kampagne „Fit statt fett“ entwickelt. Dazu gehört dann eben auch eine besondere Ernährung, die ab sofort in der Mensa als „Sportleressen“ mit viel frischem Obst und Gemüse angeboten wird. Zur Eröffnung gab es in der Mensa am 8, Dezember mit Schülerinnen und Schülern der Jgst. 5 ein besondere Aktion. Matthias Scherz war vor Ort, erklärte den Kindern, die meisten kannten ihn, sein Anliegen und stellte sich anschließend hinter die Theke, um bei der Essensausgabe zu helfen. Wer wollte, konnte noch weitere Fragen an ihn richten oder sich für ein Autogramm melden.

Wir hoffen, dass viele der Kinder diese Möglichkeit nutzen und ihr Sportleressen wählen, denn fit zu sein gehört sicherlich zu den Dingen, die sich jeder wünscht.

Besuch aus West-Java

(SK) Aus dem Quality Assurance Institute of Education – West-Java, Indonesien haben am Montag 14 Vertreter unsere Schule besucht, um einen ersten Einblick in das deutsche Schulwesen und in das System der Qualitätsanalyse (ehemals Schulinspektion) zu erhalten. Der Kontakt kam über das Kölner Carl-Duisberg-Centrum dadurch zustande, da wir das erste Gymnasium in Köln waren, das sich der externen Qualitätsprüfung gestellt hat.

Nach einer Englischstunde in der 7b bei Frau OStR’ Dagmar Land diskutierten die Gäste mit StD Martin Venjakob, Oberstufenleiter, Dagmar Land, Arndt Pawelczik, OStR und Lehrratssprecher, und der Schulleiterin Anni Schulz-Krause über die Erfahrungen mit der Schulinspektion. Der fremde Blick auf unseren schulischen Alltag war für alle Teilnehmer eine interessante Erfahrung.

Schillharmonie im Tersteegenhaus

schillharmonie-teerstegen

(SK) Die Schillharmonie, unser Eltern-Schüler-Lehrer-Chor, hatte vor einigen Tagen einen ganz besonderen  Auftritt. Sie waren als Gastchor zum Jubiläumskonzert von “querbeat”, einem Chor der Rheinischen Musikschule, eingeladen worden, die zu ihrem zehnjährigen Bestehen ein Konzert im Tersteegenhaus ausgerichtet haben.

Matthias Niemann, Chorleiter der Philharmonie und OStR für Musik und Deutsch an unserer Schule, hatte ein anspruchsvolles Programm mit “seiner” Schilharmonie, mittlerweile etwas mehr als 50 Sängerinnen und Sänger, einstudiert, das von lateinamerikanischen Rhythmen bis zu besinnlicher Weihnachtsmusik reichte.
Der Applaus nach acht Liedern zeigte: Die Schillharmonie hat die Konzertbesucher begeistert.
Ein toller Auftritt von einem tollen Chor!

Licht und Schatten - Ausstellungseröffnung

lichtundschatten

(SK) 11 Kölner Schulen haben sich an diesem neuen Ausstellungsprojekt „Licht und Schatten“ der JugendArtGalerie in Zusammenarbeit mit dem Schulamt der Stadt Köln, dem Lichthaus Remagen und der Künstlerin Ines S. Bongard-Deeters beteiligt. Fast 200 Arbeiten zum Thema wurden eingereicht, acht davon wurden am heuten Nachmittag bei der Ausstellungseröffnung besonders gewürdigt, darunter auch zwei Werke unserer Schule. 

Dabei ging es um „dunkle Ecken“ in der Schule, die – durch Licht anders gestaltet – plötzlich interessant, außergewöhnlich, freundlich, hell wirken.
Wir gratulieren unseren Schülerinnen und Schülern, die als Auszeichnung nicht nur zwei Urkunden erhalten haben, sondern auch zwei signierte Drucke der Künstlerin Jennifer Baumeister sowie einen Bildband des Fotokünstlers Maurice Cox und einen weiteren zum Thema Lichtdesign.

Neue Referendare

(SK) Am 1. November haben 6 neue Referendare ihren Dienst am Schiller-Gymnasium angetreten. Sie werden in den kommenden 18 Monaten vor Ort arbeiten und anschließend ihre Ausbildung mit der 2. Staatsexamensprüfung abschließen.

Wir wünschen unseren neuen, jungen Lehrerinnen und Lehrern viel Erfolg:

  • Silvia Antpöhler, Englisch und Geschichte bilingual
  • Faruk Dumanoglu, Mathematik und Pädagogik
  • Lars Krahl, Sport und Sozialwissenschaften
  • Inga Reuter, Spanisch und Deutsch
  • Johanna Schuster, Deutsch und Pädagogik
  • Lena Silberhorn, Sport und Biologie

Staatsexamen erfolgreich abgeschlossen

(SK) Während der letzten Wochen fanden an unserer Schule fünf Staatsexamensprüfungen statt, die alle erfolgreich verlaufen sind. Nach fast zweijähriger Ausbildung an unserer Schule zählen nun zu den voll ausgebildeten Lehrkräften:
  • Deborah Groß, Englisch und Sozialwissenschaften
  • Donata von Heyden, Französisch und Sport
  • Karoline Körfgen, Deutsch, Geschichte und Englisch
  • Carsten Roeger, Physik und Philosophie
  • Frieder Vogel, Deutsch und Musik
Unseren jungen Kolleginnen und Kollegen gratulieren wir ganz herzlich zu ihrem 2. Staatsexamen.

Lesungen mit Mario Giordano und Olli Dittrich

(SK)  Am Freitag, dem 17. November in der 3. und 4. Std., fand eine Lesung mit Mario Giordano vor Schülern der Klasse 6d statt. Welch ein faszinierender Erzähler und Ansprechpartner für unsere Kleinen. Hoch konzentriert und begeistert verfolgten die 32 Sechstklässler die Geschichten, die Mario Giordano vorlas und wollten zum Ende gar nicht mehr mit den Fragen aufhören. Keiner der Zuhörer wird danach noch sagen, dass Lesen eine verstaubte Angelegenheit ist.
Und direkt im Anschluss dann die 5c und Schüler aus zwei weiteren Klassen von EvT in einer Lesung mit Olli Dittrich. Fast 100 Kinder amüsierten sich über die „Vortragskunst“ dieses Kabarettisten, der mit seinen Geschichten und Erzählungen alle zum Lachen brachte.
„Schock deine Eltern, lies ein Buch!“ – so lautete vor einigen Jahren ein Werbespruch. Mögen viele Eltern demnächst geschockt sein.