titel sonnenblumen2017

Leonce und Lena Literaturkurspremiere von Georg Büchners Komödie

Q4-leonce-lena

(SK) Der Applaus war groß, als Leonce, Leonard Haas, und Lena, Luzia Schwarz, die beiden Protagonisten in Georg Büchners „Komödie“ endlich ihre Weltreise antreten konnten. Der Literaturkurs Q1/12 unter Leitung von Frau Budde hatte sich an dieses schwierige Werk gewagt. Wer Büchner kennt, weiß, dass es in dieser „Komödie“ eigentlich nicht so richtig lustig wird - trotz vieler geistreicher Formulierungen, denn so glücklich sind und werden die Menschen im Königreich Popo nicht.

Weiterlesen ...

Alt-Müngersdorf – Führung des Schiller-Forums

Q4-muengersdorf

(SK) Dass Müngersdorf mehr als der FC ist, wissen alle Forumsmitglieder, die Thomas van Nies, Historiker, auf dem Rundgang durch Alt-Müngersdorf in der letzten Woche begleitet haben. Dank seiner lebendigen Darstellung wurde die Ortsgeschichte lebendig und man verfolgte mit Interesse, wie aus dem Dorf, Ausflugsziel für viele Kölner in früheren Jahrhunderten, langsam ein reizvolles Viertel für Künstler und Architekten wurde, denn neben den Wohnhäusern von Heinrich Böll, dem Literaturnobelpreisträger, von Günter Wand, dem berühmten Dirigenten, finden sich hier die Villen so großer Architekten wie Wilhelm Riphahn, Rudolf Schwarz und Oswald M. Ungers.

Weiterlesen ...

Schulvertreter ins Rathaus eingeladen

(SK) Aus Turku, eine der Kölner Partnerstädte, ist derzeit eine große Delegation in Köln, um mit Vertretern aus der Stadtverwaltung, aus der Politik und der Wirtschaft über den weiteren Ausbau der Beziehungen zu sprechen. Der Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters hat gestern im alten Senatssaal des Rathauses diese Delegation empfangen und dazu auch drei Schulvertreter eingeladen, weil unsere Schule seit mehr als 20 Jahren den Austausch mit einem Gymnasium in Turku pflegt. Georg Scheferhoff und Petra Schmidt, beide betreuen seit vielen Jahren den schulischen Kontakt zu Finnland, waren neben der Schulleiterin Anni Schulz-Krause vor Ort.

Weiterlesen ...

„Die Geschichte des Schiller-Gymnasiums Köln“ als Buch gedruckt

(SK/07. 05. 2012) StD i. R. Burckhard Schmitz, unser ehemaliger Oberstufenleiter, hat die Geschichte des Schiller-Gymnasiums Köln von 1899 bis heute überarbeitet und erweitert, sodass nun alles in Druck gehen konnte. Ab sofort kann sein „Beitrag zur Alltagsgeschichte“, so der Untertitel, im Sekretariat erworben werden (Kaufpreis 20,00 €).
Über 250 Seiten, mit vielen, teils farbigen Bildern, schildert B. Schmitz die Entwicklung der Schule, in der sich auch die gesellschaftlichen Veränderungen spiegeln.
Wir danken unserem ehemaligen Kollegen für sein großes Engagement und hoffen, dass die Schulgeschichte viele interessierte Leser finden wird.

Ein Konzert der Extraklasse

Q4-johnnydoe

(SK) Matthias Niemann, Musiklehrer unserer Schule, ist es zu verdanken, dass - wie schon im letzten Jahr - gewaltige Rockklänge, aber auch stillere Songs die Wände des Theaterkellers erzittern ließen Er ist Bassist, Keyboarder, Sänger der Band Johnny Doe. Neben ihm agierten auf der Bühne: Stephan Engler und Joachim Moczall, Gitarre und Gesang, und am Schlagzeug Uwe Witt; vier Vollblutmusiker und Virtuosen auf ihren Instrumenten, die sich zu mehreren Zugaben verleiten ließen.

Weiterlesen ...

Terminfestlegungen für das nächste Schuljahr 2012/13

(AL/10. 05. 2012) Das erste Kooperationsgespräch zwischen dem EvT und dem Schiller-Gymnasium zur Planung des nächsten Schujahrs haben am Montag stattgefunden. Dabei wurden unter anderem die Termine der beweglichen Ferientage festgelegt. Den Plan mit diesen und anderen Terminen finden Sie zusammen mit dem aktualisierten Plan für den Rest des Schuljahres hier unter Termine. Ich weise gerne an dieser Stelle auch noch einmal auf den Terminplan der Kulturwochen hin.

Dachaufahrt aus der Sicht eines Philosophiereferendars

Q4-dachau-01

(GIL) 20 Schüler der Jgst. EF habe ich zusammen mit anderen Geschichtslehrern bei einer Fahrt nach Dachau (3 Tage) begleiten können. Auf dem Programm stand natürlich ein Besuch im Konzentrationslager Dachau mit Führungen und Vorträgen, die die Schüler selbst vor Ort erarbeiten konnten. Am folgenden Tag war noch ein Gespräch mit Bernard Marks, einem Zeitzeugen, möglich, der drei Konzentrationslager überlebt hat.

Weiterlesen ...

9a im Expertengespräch

Q4-organspende

(SÜ) Am Freitag, dem 04.05.2012, hat Herr Dr. Wahba, Chirurg an der Universitätsklinik Köln, im Rahmen des Biologieunterrichtes der Klasse 9a einen Vortrag zum Thema "Organspende - Organtransplantation" gehalten. Dabei wurden sowohl medizinische als auch rechtliche und ethische Aspekte des Themas anschaulich erläutert. Dr. Wahba selbst war sehr angetan von der Konzentration der Schülerinnen und Schüler, die sich im Unterricht auf das Gespräch vorbereitet hatten. Er hofft, dass möglichst viele Schüler die Hemmschwelle, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen, nun leichter überwinden können.