titel sonnenblumen2017

Individuelle Förderung in Unterricht und Lernzeiten

image002

8. Netzwerktreffen – Ganztagskoordination Bezirksregierung

(PKE) Am vergangenen Mittwoch (22.11.17) nahmen wir Ganztagskoordinatoren, Mislav Bukvic und Petra Karnbrock-Elle, am Netzwerktreffen der Bezirksregierung Köln (BZRG Köln) teil. Gastgeber war dieses Mal das Albert-Schweit­zer-Gymnasium in Hürth. Der obligatorische Schulrundgang ließ uns staunen, wie sich ein Schulgebäude nach einer dreijährigen Um- und Anbauphase wunderbar verändern kann: Lernzeiträume mit individuellen Biblio­th­eken, Ruheraum mit „Kuschelnischen“ oder ein großer Kletterbereich im Außenbereich. Das macht Mut & Hoffnung für unseren Neu- und Umbau! (Rat der Kollegin aus Hürth: einfach durchhalten!)

Weiterlesen ...

Viele Robin Hoods am Schiller

IMG 6553

Neue 5er AG: Bogenschießen

(SH) 14 Jungen und Mädchen spannen seit Schuljahresbeginn den Bogen und lassen die Pfeile fliegen. Diese Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangstufe 5 haben das Glück, im Rahmen der Pflicht-AG das Bogen­schie­ßen zu erlernen. Unter qualifizierter Anleitung von Frau Birgit Moersheim und Herrn Horst Wächter, beide Mitglieder des Kölner Klubs für Bogensport, lernen die 5er Schülerinnen und Schüler die richtige Schusstechnik und dabei muss man auf viele kleine Details achten:

Weiterlesen ...

Ein großes Dankeschön an unseren Förderverein

IMG 6778 Kopie

Neuer Schiller-Fördervereinsvorstand gewählt

(SH) Auf der Mitgliederversammlung unseres Fördervereins wurde der Vorstand gewählt. Als neue Beisitzerin wurde Josi Scheid und als neue Schriftführerin für den aus dem Vorstand ausscheidenden Harald Brinkmann wurde Annette Grote gewählt. Die Vorsitzende, Birgit Moersheim, wurde ebenso in ihrem Amt bestätigt wie Guido Eichner (Kassenwart), Frau Zimmermann (Beisitzerin), Werner Alers (Beisitzer) und Silke Betten (Beisitzerin). Harald Brinkmann galt der besondere Dank für seine langjährige Tätigkeit als Schriftführer im Vorstand. Für die jährliche Kassenprüfung wurden Anette Lehmann und Christof Wild gewählt.

Weiterlesen ...

Unser Badmintonturnier 2017

IMG 0692

Die Stimmung in der Sporthalle brodelte

(Sl) ... beim Badmintonturnier der Stufen sechs und sieben am Mittwochnachmittag (22.11.17), bei dem jeweils zwei Teams pro Klasse im Rundlaufmodus gegeneinander antreten. Dabei konnten alle Schüler*innen, egal ob Badmintonprofi oder -anfänger, mitspielen, denn in den 14 Spielrunden waren nicht nur technische und taktische Finessen gefragt, sondern Teamgeist und Kooperation innerhalb der Klassen. So hatte jeder die Chance, im Rundlauf-Finale Punkte für das Klassenkonto zu erspielen.

Weiterlesen ...

The best holiday?

20171114 102337

Thanksgiving am Schiller

(SIM) Noch bevor die traditionelle Weihnachtszeit in Deutschland beginnt, setzte sich die Klasse 8d tiefgehend mit einem der bedeutendsten Feste in den USA auseinander: Thanksgiving.

Weiterlesen ...

Sanfter Übergang

DSC01508

Das Projekt WEICHENSTELLUNG am Schiller-Gymnasium

(WB) Bereits weit vor dem ersten Tag des Schuljahres 2017/18 kontaktierte uns das Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln mit der Anfrage, ob das Projekt WEICHENSTELLUNG einen Platz am Schiller-Gymnasium finden könne.

Weiterlesen ...

Eine Frage der Ehre

20171109 094021

„Heroes“ zu Besuch in den Vorbereitungsklassen

(CC) „Was bedeutet der Begriff „Ehre“ für mich? Wie sehe ich meine Rolle als Mann oder als Frau? Wie stehe ich zur Gleichberechtigung? Wie gehe ich mit verbaler oder körperlicher Gewalt um?

All das waren Fragen, mit denen die Vorbereitungsklassen in der Woche vom 06. bis zum 10.11. konfrontiert wurden. Mit Hilfe von – in einem Jahr zum „Heroe“ ausgebildeten - jungen Männern, die ebenfalls Migrationshintergrund haben, wurden diese und andere Fragen in den Klassen lebhaft diskutiert und anhand von Rollenspielen reflektiert.

Weiterlesen ...

Ein Fest für uns alle

IMG 6714

Der Tag der offenen Tür 2017

(SK) "Hier wird gearbeitet!", so unser diesjähriges Motto für den Tag der offenen Tür. Aber hier wird nicht nur gearbeitet, sondern auch Gemeinschaft erlebt. Das beste Beispiel: Unser Tag der offenen Tür am vergangenen Samstag. 24 Stunden vorher hätten Außenstehende sich zwar gefragt, warum vor dem Sekretariat und dem Lehrerzimmer so viele Stellwände stehen, aber ansonsten war von den Vorbereitungen wenig zu merken. Im Hintergrund geschah um so mehr: Frau Virga und Herr Reckmann, unser Erprobungsstufenleitungsteam, hatten absolut professionell alle ans Arbeiten bekommen. Und als dann morgens um 07.30 Uhr am Samstag die ersten Lehrer/-innen ins Haus kamen, lief alles wie am Schnürchen:

Weiterlesen ...