schiller header stolperstein

Geschichte

Geschichtsunterricht am Schiller-Gymnasium

Das Fach Geschichte wird am Schiller-Gymnasium den Stufen 6, 7,8 und 9 und und in der Sekundarstufe unterrichtet. In der Q1 und Q2 wird traditionell Geschichte auch als Leistungskurs angeboten.

Gemäß der im Kernlehrplan Geschichte formulierten Vorgaben leistet das Fach Geschichte einen Beitrag zur Entwicklung von Kompetenzen, die für das Verstehen gesellschaftlicher Wirklichkeit sowie für das Leben und die Mitwirkung in unserem demokratisch verfassten Gemeinwesen benötigt werden. Das Fach Geschichte lässt Schülerinnen und Schüler unter anderem erkennen, "wie menschliche Gesellschaften entstanden sind, wie diese sich in den Dimensionen Zeit und Raum entwickelt haben und welche Entwicklungsprozesse bis in die Gegenwart hinein wirken, gesellschaftliche Verhältnisse prägen und dadurch Urteilen und Handeln der Menschen sowie ihr Planen in die Zukunft beeinflussen." (Kernlehrplan Geschichte, S. 13)

Dabei steht die Vermittlung folgender Kompetenzen im Zentrum des Unterrichts:

  • Sachkompetenz,
  • Methodenkompetenz,
  • Urteilskompetenz und
  • Handlungskompetenz.

Am Schiller-Gymansium basiert der Unterricht in der Sekundarstufe I auf den eingeführten Lehrwerken "Zeiten und Menschen". In der Oberstufe wird mit Kursheften des Cornelsen-Verlags und mit dem Oberstufenbuch "XXXXX" gearbeitet.

 

Projekte

 

Zentralabitur Geschichte

Das Schulministerium NRW gibt für jeden Abiturjahrgang die Rahmenvorgaben (Inhalte) bekannt. Dies kann auf der Seite des Schulministeriums NRW für das Fach Geschichte abgerufen werden.