titel biologie

Biologie

Biologieunterricht am Schiller-Gymnasium

Als Fachschaft Biologie informieren wir Sie hier über unser Fach, die Unterrichtsinhalte, über Projekte und Kooperationen mit außerschulischen Partnern.Das Fach Biologie wird an unserer Schule durchgehend von der Klasse 5 bis zur Oberstufe unterrichtet. In der Jahrgangsstufe 5 wird zusätzlich die Wahlpflicht-AG „Naturwissenschaften“ angeboten. In der Sekundastufe II wird Biologie als Grund- und Leistungskurs angeboten.

 

Bodenpraktikum in der Stufe 8

Um den Anteil des praktischen Arbeitens und Experimentierens in der Biologie zu erhöhen, haben wir ein Schüler­praktikum zum Thema „biologische und chemische Bodenuntersuchung“ eingeführt. Entweder im ersten oder im zweiten Halbjahr der Stufe 8 werden die Eigenschaften von Bodenproben im Labor untersucht. Die Versuche werden selbstständig vorbereitet, durchgeführt und im Rahmen von Versuchsprotokollen in einer Praktikumsmappe dokumentiert. Dabei werden durch die Arbeit in Kleingruppen das eigenverantwortliche Arbeiten gefördert und die kooperativen sowie organisatorischen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler erweitert.

 

Umwelterziehung

Die Umwelterziehung als fächerübergreifendes Themenfeld findet in zahlreichen unterrichtlichen und außer­unter­richtlichen Kontexten Einzug (z.B. der ökologische Fußbadruck, Tierschutz usw.). Mit der Umsetzung des Prinzips der Nachhaltigkeit soll ein verantwortungsbewusster Umgang der Schülerinnen und Schüler mit der Umwelt und den Ressourcen der Erde gefördert werden.

 

Suchtprävention

Der Biologieunterricht der Mittelstufe trägt einen wesentlichen Beitrag dazu bei, das Präventionsprogramm am Schiller schülernah umzusetzen. Aber auch schon in der Erprobungsstufe können erste Grundsteine gelegt werden. So nehmen die Schüler in der Jahrgangsstufe 6 optional am Wettbewerb „Don´t start be smart“ teil, bei dem zum Ziel gesetzt ist, ein Jahr lang eine rauchfreie Klasse zu bleiben. Dieser Wettbewerb kann dann in den folgenden Stufen fortgesetzt werden. In der Stufe 7 finden Exkursionen zum Mädchenhaus in Köln Ehrenfeld (Lobby für Mädchen) statt, die im Rahmen der Präventionsarbeit bzgl. der Essstörungsthematik den Mädchen einen Einblick in diese Beratungsstelle liefern. Die Jungen werden parallel erlebnispädagogisch geschult, wobei hier der Umgang mit Grenzerfahrungen und Strategien zur Ichstärkung im Vordergrund stehen“ In der Stufe 8 werden die Schülerinnen und Schüler in einer für alle 8ten Klassen im Curricculum festgeschriebenen Unterrichtsreihe über Folgen von Nikotin-, Alkohol- und Drogenmissbrauch informiert und aufgeklärt. Dazu werden der Methodenkoffer zur Alkoholprävention von der Drogenhilfe Köln sowie Unterrichtsmaterialien der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) eingesetzt. In Kooperation mit den Schulsanitätern gibt es ferner eine Einheit zum Thema „Wie verhalte ich mich korrekt in Notsituationen (wie z.B. Komatrinken) Weitere außerunterricht­liche pädagogische Maßnahmen sind in Kooperation mit der Polizei ein Cannabis-Expertenbesuch, die Teilnahme an den Jugend-Filmtagen im Cindeom Köln sowie in der Stufe 9 ein Projekttag mit Workshops zum Thema Suchtprävention.

 

Sexualerziehung

Sexualerziehung findet am Schiller-Gymnasium vor allem im Biologieunterricht der Stufen 6 und 8 statt. Ein Verhütungskoffer ermöglicht eine anschauliche Aufklärung über die verschiedenen Verhütungsmethoden. Den Regelunterricht ergänzende pädagogische Bausteine sind ein Gynäkologinnen- bzw. Urologenbesuch sowie ein Aidshilfebesuch bzw. ein Besuch bei Pro Familia, bei denen die Klassen getrenntgeschlechtlich arbeiten.

 

Außerschulische Lernorte

Außerschulische Lernorte ermöglichen den Schülerinnen und Schülern am Schiller-Gymnasium authentische Erlebnisse und einen hohen Realitätsbezug. Die biologische Bildung erlangt auf diese Weise einen erhöhten Lebensweltbezug. Außerschulische Lernorte sind beispielweise unser Schulteich, der nahe gelegene Beethovenpark und der nahgelegene Stadtwald, die Universität zu Köln mit ihren Schülerlaboren, die Schülerlabore der BayCom in Leverkusen und Monheim, der Kölner Zoo, das Naturgut Ophoven, u.v.m.

 

Teilnahme an Projekten und Wettbewerben

Die Klassen und Kurse des Schiller-Gymnasiums nehmen immer wieder an Projekten und Wettbewerben teil, bei denen sie sich intensiv mit einem biologischen Thema beschäftigen. Zum Beispiel nehmen immer wieder Klassen an dem Wettbewerb „don’t start be smart“ teil, bei dem die Klasse ein Jahr rauchfrei bleibt.

Erstmalig nahm 2014 eine Klasse an dem Plakatwettbewerb der DAK-Gesundheit „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ teil.

 

Downloads