18schiller header

Erprobungsstufe – was ist das eigentlich?

Der Erprobungsstufe schenken wir am Schiller-Gymnasium ganz besondere Aufmerksamkeit, da es gilt,

  • schulische Begabungen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler zu erproben, zu fördern;

  • schrittweise die für das Gymnasium typischen Arbeitsweisen und Inhalte einzuüben sowie

  • unterschiedliche Kenntnisse aus den Grundschulen anzugleichen.

 

Leitziele unserer Arbeit in der Erprobungsstufe sind:

  • Fach- und Methodenkompetenz

  • Sozial- und Selbstkompetenz

Neben der Fokussierung auf die in den Lehrplänen vorgesehenen, fachlichen Inhalte (Fachkompetenz) soll das methodische Lernen im Mittelpunkt des Unterrichts stehen. Unser Methodenkonzept basiert auf Begriffen wie „Lernen lernen“, EVA (eigenverantwortliches Arbeiten) oder schlicht „selbstständiges Arbeiten“. Unsere schulweiten Methoden – und Projekttage ermöglichen ein intensives Training. Methodische Kompetenzen sind zudem an fachliche Inhalte gebunden. Wir unterstützen Schülerinnen und Schüler im Sinne des „situierten Lernens“, dass sie lernen, welche methodischen Zugänge und Kompetenzen für die Bearbeitung eines spezifischen Inhalts, eines Problems oder einer Aufgabe sinnvoll und angemessen sind. (Methodenkompetenz).

Zu einer modernen Schule gehört auch das soziale Lernen als ein wichtiges Lebens- und Erziehungsziel. Wir unterstützten die Entfaltung der Sozialkompetenz (Kommunikations- und Konfliktfähigkeit) der Schülerinnen und Schüler und die Entwicklung der Selbstkompetenz nicht nur in der Anfangsphase, sondern auch gezielt im weiteren Verlauf der Schullaufbahn der Schülerinnen und Schüler. Unter Selbstkompetenz verstehen wir zum Einen den Aufbau spezifischer Persönlichkeitsmomente wie Selbstvertrauen, Eigeninitiative und Durchhaltevermögen. Zum Anderen bedeutet Entfaltung der Selbstkompetenz für uns, dass die Schülerinnen und Schüler erfolgreiche Lernstrategien einüben, Übertragungsmöglichkeiten prüfen und sie Lernarrangements angeboten bekommen, in denen sie Selbstwirksamkeitserfahrungen machen können.

> zurück