titel paul02

Schulhund

Alltag eines Schulhundes

Paul stellt sich vor

Tag der offenen Tür – Paul stellt sich vor!

Da Paul mittlerweile fest zu unserer Schule gehört, wird er sich und seine Arbeit am Tag der offenen Tür vorstellen.

Weiterlesen ...

Interview mit Paul

IMG 5243

Paul jetzt auch im Radio!

(OT) Bisher hat sich Pauls Berühmtheit aufs Schiller beschränkt. Seit heute kennt ihn jeder in Nordrhein-Westfalen - jeder, der Radio hört!

Zum Thema "Hund am Arbeitsplatz" wurde heute morgen auf WDR 2 Pauls Arbeit am Schiller-Gymnasium in einem kurzen Interview vorgestellt.

Hören Sie selbst!

Einschulung Schulhund Paul

IMG 4768

Gestatten, Paul, zu Diensten

(SH) Nachdem Schulpflegschaft, Lehrerkonferenz und Schülervertretung ihr „JA“ gegeben haben ist es endlich soweit: Unser neuer Schulhund Paul kann seinen Dienst aufnehmen. Mit großem Applaus wurde er von Herrn Scheferhoff im Kollegium begrüßt und erhielt zur Einschulung eine Schultüte gefüllt mit allerlei Leckereien, die das Hundeherz erfreuen.

Weiterlesen ...

Unser Schulhund Paul

IMG 4527

Ein Schulhund am Schiller-Gymnasium - Warum?

(OT) Durch die großen gesellschaftlichen Veränderungen in den letzten Jahren, den zunehmenden Wandel in familiären Strukturen und die wachsende Medienvielfalt werden unsere Schulkinder stark beeinflusst und die Schule wird zunehmend zum Sozialisierungsort für Kinder und Jugendliche. Die Erziehungsaufgaben der Schule haben sich in den letzten Jahren erhöht, so dass die Schule nicht nur ein Ort der Wissensvermittlung ist, sondern einen immer größeren Beitrag zur Entwicklung sozialer Kompetenzen leistet bzw. leisten sollte. Eine Schule sollte flexibel sein und sich neuen Wegen öffnen, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden und ein Schulhund als pädagogischer Helfer ist ein möglicher Weg.

Der kurzzeitige und auch langfristige Einsatz eines Schulhundes nach dem Konzept der
„Hundgestützten Pädagogik“ wurde in den vergangenen Jahren von Erziehungswissenschaftlern untersucht und praktisch erprobt.
Bisherige Forschungen zeigen, dass bereits die Anwesenheit eines Hundes die Lernatmosphäre im Klassenzimmer positiv verändern kann. Durch den Einsatz eines Schulhundes kann sowohl die Entwicklung von überfachlichen Kompetenzen als auch der Lernprozess der Kinder und Jugendlichen unterstützt werden und er hat Einfluss auf gesundheitliche Faktoren (z. b. Blutdruck, Stresshormone....).

Unter einem Schulhund versteht man nach Heyer/Kloke einen „speziell ausgebildeten Hund, der zur Unterstützung pädagogischer Prozesse aktiv und regelmäßig von Pädagogen in den Unterricht integriert wird.“
Hundgestützte Pädagogik ist nach ihrer Definition der „systematische Einsatz von ausgebildeten Hunden in der Schule zur Verbesserung der Lernathmosphäre und individueller Leistungsfähigkeit sowie des Sozialverhaltens der Schüler. Als Co-Pädagoge unterstützt der Hund dabei den Lehrer/Erzieher bei dessen Erziehungs- und Bildungsauftrag. Der Umfang und die Inhalte des hundgestützten Unterrichts variieren dabei von der reinen Anwesenheit des Hundes in der Schule bis hin zur aktiven Teilnahme des Vierbeiners als Vorbild und Lernkamerad im Unterricht.“                  

Tätigkeitsfeld eines Schulhundes

IMG 4530

Einsatzmöglichkeiten von Paul

Der Einsatz von Paul kann unterschiedlich organisiert werden

  1. Einsatz im Unterricht als Klassenbegleithund
  2. Einsatz als regelmäßiger Besuchshund in den Vorbereitungsklassen
  3. Einsatz in einer AG
  4. Einsatz in der Einzel- und Kleingruppenförderung

Weiterlesen ...

Die Forschung belegt

IMG 4523
Hunde nehmen Kindern Stress

(OT) Ein Referat zu halten, eine Matheaufgabe an der Tafel zu lösen oder im Unterricht aufgerufen zu werden und keine Antwort parat zu haben: typische Stresssituationen für viele Kinder. Ideal wäre es, würde der Unterricht von einem Schulhund begleitet. So empfänden die Kinder die Situation weit weniger belastend. Verantwortlich hierfür ist nach bisherigen Erkenntnissen das „Kuschel-Hormon“ Oxytocin. Das ist das Ergebnis einer deutsch-österreichisch-schweizerischen Pilotstudie, die jetzt auf einem internationalen Kongress in Stockholm vorgestellt wurde.

Weiterlesen ...

Eine Studie

IMG 4529

Hunde fördern die Konzentration

(OT) Gute Nachrichten für Pädagogen, die ihre Tiere im Unterricht einsetzen: Die Anwesenheit der Vierbeiner erleichtert es den Schülern, sich zu konzentrieren.

Weiterlesen ...

Ein Artikel

IMG 4525

Warum Hunde traumatisierten Kindern helfen

(OT) Ein sehr interessanter Artikel, in dem die positive Wirkung von Hunden auf Kinder wissenschaftlich untersucht und nachgewiesen wird.

Über den folgenden Link gelangen Sie zu dem Artikel: Warum Hunde traumatisierten Kindern helfen